Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

EM-Achtelfinale: Die Paarungen im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So sieht das EM-Achtelfinale aus  

Final-Neuauflage aus deutscher Sicht interessant

23.06.2016, 10:27 Uhr | HRZRSN, sid, dpa

EM-Achtelfinale: Die Paarungen im Überblick. Blick zurück: Vor vier Jahren standen sich Spanien (links Cesc Fabregas) und Italien (rechts Giorgio Chiellini) im EM-Finale gegenüber. (Quelle: imago/Xinhua)

Blick zurück: Vor vier Jahren standen sich Spanien (links Cesc Fabregas) und Italien (rechts Giorgio Chiellini) im EM-Finale gegenüber. (Quelle: imago/Xinhua)

Es ist zwar erst Achtelfinale. Doch schon in der ersten K.-o.-Runde kommt es bei der EM 2016 zur Neuauflage des Finales von vor vier Jahren. Italien fordert am kommenden Montag (18 Uhr) in St. Denis den Titelverteidiger aus Spanien heraus. Die Partie hat auch aus deutscher Sicht etwas Besonderes.

Der Sieger trifft im Viertelfinale auf das DFB-Team - sofern die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw ihr Achtelfinale am Sonntag (18 Uhr) in Lille gegen die Slowakei gewinnt. Also sehr gut möglich, dass es in der Runde der letzten Acht zum Vergleich zwischen dem Weltmeister und dem noch amtierenden Europameister kommt - davon gehen die Fans hierzulande jedenfalls aus. Aber so weit sind wir noch lange nicht.

Britischer Vergleich 

Zunächst wird erstmals in der Geschichte einer Europameisterschaft ein Achtelfinale gespielt. Die UEFA hatte die Teilnehmerzahl auf 24 Nationen erhöht, um mehr Begegnungen austragen zu können. So qualifizierten sich auch die besten vier Gruppendritten - wie etwa der deutsche Gruppengegner Nordirland, der am Samstag (18 Uhr) im britischen Vergleich Wales gegenüber steht. 

Zwischenfazit nach EM-Vorrunde 
"Gomez hat sich im Zentrum festgespielt"

Wie lief die Vorrunde für die DFB-Elf und wie geht es jetzt weiter? Thomas Tamberg berichtet. Video

Irland kann Rechnung begleichen

Eröffnet wird das Achtelfinale am Samstag mit dem Vergleich zwischen der Schweiz und Polen. Am Abend wartet dann ein weiterer Knaller auf die Fans: Kroatien misst sich mit Superstar Cristiano Ronaldo und seinen Portugiesen, die es mit drei Unentschieden in die erste K.-o.-Runde schafften.

Gastgeber Frankreich muss am Sonntag (15 Uhr) in Lyon gegen Irland ran. Hier können die Iren eine alte Rechnung begleichen. 2009 hatten sie im Playoff-Spiel aufgrund eines klaren Handspiels von Thierry Henry beim entscheidenden Treffer die WM-Teilnahme verpasst.

Im Anschluss an die Partie ist das deutsche Team auf Revanche gegen die Slowaken aus, die die DFB-Elf in der EM-Vorbereitung mit 3:1 bezwungen hatten. Danach treffen am Sonntag noch Ungarn und Belgien aufeinander.

Keine Angst vor dem Titelverteidiger

Gewinnt das DFB-Team, kann Löw am Montag gleich den kommenden Gegner unter die Lupe nehmen. Die Spanier. Oder die Italiener, die im Endspiel 2012 klar mit 0:4 gegen die Iberer das Nachsehen hatten.

Nach der Neuauflage des Endspiels von 2012 steht das letzte Spiel der Runde der besten 16 Teams an: England muss gegen die Überraschungsmannschaft Island ran (21 Uhr). 

An dieser Stelle sei überdies ein Blick voraus erlaubt - ins Viertelfinale. Das beginnt am 30. Juni in Marseille mit dem Spiel der Sieger der Partien Schweiz/Polen und Kroatien/Portugal.

Das Achtelfinale im Überblick

Samstag, 25. Juni
Schweiz - Polen in St. Etienne (ab 14.45 Uhr im Live-Ticker)
Wales - Nordirland in Paris (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker)
Kroatien - Portugal in Lens (ab 20.45 Uhr im Live-Ticker)

Sonntag, 26. Juni
Frankreich - Irland in Lyon (ab 14.45 Uhr im Live-Ticker)
Deutschland - Slowakei in Lille (17.45 Uhr im Live-Ticker)
Ungarn - Belgien in Toulouse (ab 20.45 Uhr im Live-Ticker)

Montag, 27. Juni
Italien - Spanien in St. Denis (ab 17.45 Uhr im Live-Ticker)
England - Island in Nizza (ab 20.45 Uhr im Live-Ticker)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal