Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

FC Bayern München muss hohe Strafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

FC Bayern München muss hohe Strafe zahlen

29.06.2016, 08:21 Uhr | Herzrasen

. Der Bayern-Block in Berlin (Quelle: imago/contrast)

Der Bayern-Block in Berlin (Quelle: contrast/imago)

Wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans muss der FC Bayern München eine Geldstrafe von 45.000 Euro zahlen. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes.

Die Anhänger hatten beim Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern am 23. April einen verspäteten Anpfiff verursacht. Im Münchner Zuschauerblock war Pyrotechnik abgebrannt worden, was eine erhebliche Rauchentwicklung zur Folge hatte.

Ausschreitungen nach Abpfiff

Außerdem kam es nach dem Schlusspfiff in einem Stadionbereich zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Fans aus München sowie Polizei- und Ordnungskräften.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal