Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

Bundesliga-Testspiele: BVB feiert Blitzstarter Dembélé

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Testspiele der Bundesliga  

BVB feiert Blitzstarter Dembélé

10.07.2016, 16:14 Uhr | dpa

Ousmane Dembélé legt Traumstart für den BVB hin

Beim Testspiel der Borussia in Erkenschwick schlägt der Neuzugang schon nach drei Minuten zu.

Ousmane Dembélé legt Traumstart für den BVB hin


Die Bundesligisten haben sich mit siegreichen Testspielen gegen unterklassige Gegner auf die neue Saison eingestimmt. Im Rahmen der ersten Vorbereitungsphase konnte Borussia Dortmund am Wochenende sogar zwei Siege feiern.

Dem 5:2 am Freitag beim Oberligisten SpVgg Erkenschwick ließ der BVB am Samstag das 2:0 gegen den Regionalligisten Wuppertaler SV folgen.

Gegen Erkenschwick war BVB-Zugang Ousmane Dembélé nach nur drei Minuten das 1:0 gelungen.

Ramos und Pieper treffen für Dortmund

BVB-Trainer Thomas Tuchel schonte gegen Wuppertal hingegen seine Profis. Dort liefen Stammkräfte wie Ramos, Marcel Schmelzer, Pierre-Emerick Aubameyang, Gonzalo Castro oder Matthias Ginter nur im ersten Abschnitt auf. Nach der Pause kamen ausschließlich Nachwuchsspieler zum Einsatz. Adrian Ramos (22. Minute) und Amos Pieper (86.) erzielten die Tore.

Gladbach hat Probleme

Etwas mehr Probleme hatte Borussia Mönchengladbach gegen Waldhof Mannheim. Beim knappen 3:2-Erfolg über den Regionalligisten stand das Debüt von Jannik Vestergaard für die Borussia im Vordergrund. Ein Kopfballtor des von Werder Bremen gewechselten Innenverteidigers wurde wegen eines Foulspiels allerdings aberkannt. Nach dem 1:0 für die Mannheimer durch Jannik Sommer drehten Lars Stindl, Djibril Sow und André Hahn den Gladbacher Rückstand.

Lilien gegen SC Teutonia Watzenborn-Steinberg

Darmstadt 98 hat indes auch das dritte Testspiel in der laufenden Vorbereitung ohne Gegentor für sich entscheiden können. Gegen den Regionalligisten SC Teutonia Watzenborn-Steinberg siegten die "Lilien" durch Tore von Antonio Colak, Mario Vrancic und Marcel Heller mit 3:0. "Wir haben über 60 Minuten den Ball gut laufen lassen. Das war ordentlich", meinte 98-Cheftrainer Norbert Meier.

Wolfsburg feiert Schützenfest

Der VfL Wolfsburg feierte ein Schützenfest. Gegen eine aus Spielern der unteren Ligen aus dem Raum Wolfsburg und Gifhorn zusammengestellte Mannschaft gewann der Bundesligist 14:0. Zugang Daniel Didavi eröffnete den Torreigen mit zwei Treffern. Auch Bas Dost und Max Kruse steuerten jeweils zwei Tore bei, Josip Brekalo erzielte drei Treffer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal