Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

U19-EM 2016: Deutsche U19-Junioren zittern um WM-Teilnahme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Kleines Finale" bei der Heim-EM  

U19-Junioren zittern um WM-Teilnahme

21.07.2016, 15:07 Uhr | sid

U19-EM 2016: Deutsche U19-Junioren zittern um WM-Teilnahme. Philipp Ochs, U19-Nationalspieler von der TSG Hoffenheim. (Quelle: imago / Foto2Press)

Philipp Ochs, U19-Nationalspieler von der TSG Hoffenheim. (Quelle: imago / Foto2Press)

Für die deutschen U19-Junioren geht es beim Playoff-Spiel der Heim-EM in Baden-Württemberg gegen die Niederlande (heute ab 18.45 Uhr im t-online.de Liveticker) zwar nur um Platz fünf. Trotzdem ist im Vorfeld vom "kleinen Finale" die Rede. Denn für die DFB-Jungs geht es in der Partie um nichts geringeres als die Qualifikation zur U20-WM 2017.

Statt gegen England oder Frankreich um das EM-Finale zu kämpfen, zittern die deutschen U19-Junioren um das Ticket zur U20-WM in Südkorea. Nach der insgesamt enttäuschenden Heim-EM muss der Weltmeister-Nachwuchs in Sandhausen den Erzrivalen besiegen, um im kommenden Jahr den nächsten Anlauf auf einen Titel zu starten.

"Unser eigenes, kleines Finale"

"Das wird unser eigenes, kleines Finale. Wer nächstes Jahr eine WM spielen will, der ist jetzt gefordert", sagte U19-Trainer Guido Streichsbier: "Ich freue mich, dass meine Jungs gegen Österreich gezeigt haben, dass sie auch großem Druck standhalten können. Das wird uns sicher nun auch gegen die Niederländer helfen."

Kapitän Gimber und Horn betonen Bedeutung

Bereits nach dem wichtigen Sieg gegen Österreich (3:0), mit dem sich die Deutschen für das Playoff-Match qualifiziert hatten, betonte Kapitän Benedikt Gimber (SV Sandhausen) die Wichtigkeit einer WM-Teilnahme, da die U20-WM für die meisten Spieler des Teams schließlich die einzige Weltmeisterschaft überhaupt bleiben könnte.

"Wir haben unsere Aufgabe gegen Österreich souverän gemeistert. Jetzt liegt unser ganzer Fokus auf dem Niederlande-Spiel", sagte auch Jannes Horn vom VfL Wolfsburg. "Wir wollen unbedingt nächstes Jahr zur U20-WM nach Südkorea."

Fehlen wird den Deutschen der Leipziger Gino Fechner, der im defensiven Mittelfeld bislang ein starkes Turnier gespielt hatte. Er sah gegen Österreich seine zweite Gelbe Karte der EM und muss für die Play-off-Partie aussetzen.

Neuerung im Falle einer Verlängerung

Mit Beginn der K.-o.-Spiele wartet außerdem eine interessante Neuerung auf die Teams. In beiden Halbfinals und dem WM-Playoffspiel ist im Falle einer Verlängerung eine vierte Auswechslung gestattet. Damit will die UEFA der Überbelastung der Spieler entgegenwirken.

Dass es beim aktuellen Turnier noch nicht für den großen Wurf reichte, lag jedoch nicht an der mangelnden Physis der deutschen U19. Die Pleiten in der Vorrunde gegen Italien (0:1) und Portugal (3:4) waren durch eigene spielerische Versäumnisse herbeigeführt worden und brachten die Mannschaft um das Halbfinale.

Niederlande ging gegen Frankreich unter

Nachdem man sich bereits im Duell mit Österreich gegen den Super-GAU stemmte, gilt es nun gegen Holland erneut der Erwartungshaltung standzuhalten. "Das Spiel wird mit Sicherheit nicht einfach. Die Gruppe B ist meiner Meinung nach fast noch einen Tick besser", sagte DFB-Sportdirektor Hansi Flick bereits nach dem Spiel gegen Österreich.

Auch die Niederlande stehen nach einer verkorksten Vorrunde unter Druck, immerhin geht es für sie um die erste Teilnahme an einer U20-WM seit 2005. Nach dem überlegenen 3:1-Sieg gegen die Kroaten gab es zwei Pleiten gegen England (1:2) und Frankreich (1:5). Gegen die Franzosen waren die Niederländer zeitweise komplett überfordert. Diese Verunsicherung will Deutschland nun für sich nutzen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal