Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

FC Bayern: Guardiola wollte Tuchel als seinen Nachfolger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern-Planer verrät  

Guardiola wollte Tuchel als seinen Nachfolger

29.07.2016, 09:40 Uhr | Herzrasen

FC Bayern: Guardiola wollte Tuchel als seinen Nachfolger. Die Beziehung zwischen Pep Guardiola (li.) und Thomas Tuchel ist von gegenseitigem Respekt geprägt.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Beziehung zwischen Pep Guardiola (li.) und Thomas Tuchel ist von gegenseitigem Respekt geprägt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wäre es nach Pep Guardiola gegangen, hätte ihn wohl der heutige Dortmunder Coach Thomas Tuchel beim Rekordmeister FC Bayern beerbt. Das verriet Bayerns Technischer Direktor Michael Reschke dem Magazin "11Freunde".

Der Kaderplaner beim deutschen Branchenprimus erzählte von zwei Treffen mit Guardiola und Tuchel in einem Restaurant in München, bei denen stundenlang über Fußball gefachsimpelt wurde.

"Während des ersten Treffens meinte Pep plötzlich: 'Thomas muss einmal mein Nachfolger in München werden'", sagte Reschke. Er selbst habe aber schon geahnt, dass Tuchel zum BVB gehen würde. "Ich hätte Wetten abschließen sollen", sagte er.

Guardiola als inspiration

Zugleich lobte Reschke, der 2014 von Bayer Leverkusen nach München ging und einer der profiliertesten Transferexperten weltweit ist, den jetzigen Manchester-City-Coach Guardiola. "Wie intensiv er Details bei Spielern wahrnimmt, ist außergewöhnlich", sagte er. "Es gibt niemanden, der meinen Blick auf den Fußball so verändert hat wie Guardiola."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal