Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

"Kuba"-Verkauf: Großkreutz schimpft auf den BVB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Dankbarkeit nur noch von den Fans!"  

"Kuba"-Verkauf: Großkreutz schimpft auf den BVB

02.08.2016, 15:15 Uhr | HRZRSN

"Kuba"-Verkauf: Großkreutz schimpft auf den BVB. Vergangene Zeiten: Jakub Blaszczykowski und Kevin Großkreutz gemeinsam beim BVB. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Vergangene Zeiten: Jakub Blaszczykowski und Kevin Großkreutz gemeinsam beim BVB. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Der Abschied von Jakub Blaszczykowski sorgt bei den Fans von Borussia Dortmund für Unverständnis. Der schüchterne Pole - seit 2007 im Verein - ist beim BVB ein absoluter Liebling der Anhänger, und viele hatten aufgrund seiner starken EM auf eine neue Chance gehofft. Daraus wurde nichts, und das stört offenbar auch seinen früheren Mitspieler Kevin Großkreutz.

"Dankbarkeit gibt es nur noch von den Fans!!!", schimpfte der heutige Spieler des VfB Stuttgart bei Instagram in Richtung der Dortmunder Klubführung. "Läuft es mal nicht so, dann gibt dir keiner 'ne zweite Chance - so ist das leider heutzutage!"

 

Für fünf Millionen nach Wolfsburg

Solch eine deutliche Kritik des BVB-Urgesteins an seinem Herzensklub gab es selten in der Vergangenheit. Thomas Tuchel, Coach der Borussia, hatte bereits im letzten Sommer keine Perspektive mehr für "Kuba" gesehen und ihn nach Florenz verliehen. Das änderte sich 2016 nicht grundlegend, so dass der 30-Jährige für fünf Millionen Euro an den VfL Wolfsburg verkauft wurde.

"Der Fußball ist einfach nicht mehr das was er mal war", kritisierte Großkreutz. "Heute sind die Summen einfach ekelhaft - es geht nur noch um Erfolg und Kommerz. Weiterhin viel Glück, Kuba!" Der 28-jährige Allrounder und Flügelflitzer Blaszczykowski feierten gemeinsam große Erfolge mit der Borussia. 2011 holten sie den Meistertitel und 2012 sogar das Double.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal