Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

Mats Hummels rechnet mit BVB-Fans wegen Bayern-Wechsel ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Wechsel zum FC Bayern  

"Reines Gewissen": Hummels mit Seitenhieb gegen wütende BVB-Fans

25.08.2016, 14:36 Uhr | sid

Mats Hummels rechnet mit BVB-Fans wegen Bayern-Wechsel ab. Mats Hummels, hier im Supercup-Finale gegen Borussia Dortmund. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Mats Hummels, hier im Supercup-Finale gegen Borussia Dortmund. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Weltmeister Mats Hummels hat trotz herber Kritik an seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum FC Bayern München ein reines Gewissen. "Ich weiß, dass ich die Dinge so richtig gemacht habe", sagte der 27 Jahre alte Nationalspieler im "kicker".

Es sei "schon komisch, dass ausgerechnet mir vorgeworfen wird, Vereinstreue mit Füßen zu treten. Einem, der in 23 Jahren Fußball genau zwei Vereine hatte. Laut meinem Empfinden stehe ich deshalb voll und ganz für Klubtreue", führte Hummels weiter aus.

Er habe gewusst, "dass es einen gewissen Aufschrei geben würde. Ich dachte aber, dass mehr Menschen über meine Münchner Verbundenheit Bescheid wissen".

Meinung des Experten 
Hummels? Ballack: BVB "entscheidend geschwächt"

Der ehemalige Bayern-Profi spricht über den Transfer des Nationalspielers nach München. Video

Überrascht von der Wucht der Reaktionen

Trotz einer erfolgreichen Zeit beim BVB sah sich Hummels, der für 38 Millionen Euro zum FC Bayern zurückgekehrt war, in den vergangenen Wochen vor allem von den Borussen-Fans heftigen Reaktionen ausgesetzt. Zuletzt beim Supercup zwischen Dortmund und den Bayern (0:2) wurde der Verteidiger bei jeder Aktion ausgepfiffen.

Die Wucht der Kritik habe ihn "schon ein wenig überrascht", erklärte Hummels. Zumal er in den knapp neun Jahren in Dortmund immer offen mit dem Verein gesprochen habe: "Ich habe auch öffentlich zu meiner Zukunft immer gesagt, dass ich schauen werde, was das Beste für mich ist."

"Muss man ein Leben lang bei einem Verein bleiben?"

Hummels wurde vor allem fehlende Dankbarkeit vorgeworfen. "Doch was bedeutet Dankbarkeit in diesem Zusammenhang? Habe ich sie nicht gezeigt, als ich in all den letzten Jahren Angebote abgelehnt habe und in Dortmund geblieben bin? Heißt Dankbarkeit, dass man sein ganzes Leben bei diesem einen Verein bleiben muss?", fragte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal