Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

FC Bayern - Hertha BSC: Arjen Robben elebt "Gänsehaut"-Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach halbjähriger Leidenszeit  

Arjen Robben erlebt "Gänsehaut"-Comeback

22.09.2016, 12:03 Uhr | t-online.de, dpa, sid

FC Bayern - Hertha BSC: Arjen Robben elebt "Gänsehaut"-Comeback. Freudensprung: Arjen Robben feiert seinen Treffer beim Comeback für den FC Bayern. (Quelle: imago/DeFodi)

Freudensprung: Arjen Robben feiert seinen Treffer beim Comeback für den FC Bayern. (Quelle: DeFodi/imago)

"Das ist Gänsehaut. Ich bin super glücklich", sagte der gefeierte Mann des Abends. Als Arjen Robben zu seinem ersten Einsatz in der Bundesliga seit mehr als einem halben Jahr kam, erhob sich das Münchner Publikum - tosender Jubel begleitete den Niederländer in der 65. Minute aufs Feld.

"Es war für mich ein sehr schöner Moment, die Reaktion des Publikums, als ich auf den Platz gekommen bin, war wahnsinnig", sagte Robben.

Ähnlich laut war es sieben Minuten später, als der Rückkehrer den Schlusspunkt unter das 3:0 (1:0) des FC Bayern gegen Hertha BSC setzte.

"Dafür habe ich gearbeitet"

"Schöner hätte es nicht kommen können", sagte Robben. Der 32-Jährige hatte zuletzt am 5. März ein Liga-Spiel bestritten, seither war er mit Problemen an den Adduktoren ausgefallen. Den ersten Comeback-Versuch in einem Testspiel im Juli hatte er wegen eines Muskelfaserrisses, erneut im Adduktorenbereich, abbrechen müssen.

Nach über sechs Monaten kehrte der Flügelstürmer nun in einem Pflichtspiel zurück - und erzielte prompt bei seinem 25-Minuten-Einsatz den Treffer zum Endstand. "Dafür habe ich gearbeitet", sagte Robben.

Ancelotti sieht beste Saisonleistung

Vor 75.000 Zuschauern hatten der starke Franck Ribéry und der spielfreudige Thiago mit ihren Treffern die Vorarbeit geleistet in einem Spitzenspiel, das keines war. Die Bayern behaupteten ihre Tabellenführung mit dem vierten Sieg im vierten Spiel beinahe mühelos. Hertha war chancenlos.

"Wir haben gut gespielt, mit Intensität und Qualität. Es war unser bestes Saisonspiel", kommentierte Carlo Ancelotti, der einen Rekord aufstellte: Als erster Bayern-Trainer überhaupt konnte der Italiener seine ersten sieben Pflichtspiele mit dem deutschen Rekordmeister gewinnen.

Ein Ende der Erfolgsserie ist nicht in Sicht, zumal auch Jerome Boateng zum ersten Mal wieder in der Startelf stand - zu Freude Ancelottis: "Wir haben wichtige Spieler zurückbekommen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal