Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Verletzter Mario Gomez sagt Joachim Löw für Länderspiele ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qualifikationsspiele zur WM 2018  

Verletzter Mario Gomez sagt für Länderspiele ab

04.10.2016, 17:55 Uhr | dpa

Verletzter Mario Gomez sagt Joachim Löw für Länderspiele ab. Mario Gomez musste Bundestrainer Löw wegen einer Verletzung absagen.

Mario Gomez musste Bundestrainer Löw wegen einer Verletzung absagen. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Mario Gomez fällt für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien und Nordirland aus. Der Angreifer vom VfL Wolfsburg musste Bundestrainer Joachim Löw wegen einer Verletzung absagen.

Der 31-Jährige leidet nach DFB-Angaben an einer neurogenen Verhärtung in der Gesäßmuskulatur. Gomez müsse einige Tage mit dem Training aussetzen. Der Angreifer sollte sein Comeback nach der Europameisterschaft feiern. Löw verzichtet aktuell auf eine Nachnominierung, teilte der DFB mit. Der Bundestrainer erwartet am Mittwoch in Hamburg nun noch 21 Spieler, darunter die Rückkehrer Jérôme Boateng und Ilkay Gündogan.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017