Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

Kreisligisten im DFB Pokal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kleine Helden ganz groß  

Kreisligist im DFB Pokal

26.10.2016, 16:00 Uhr | t-online.de

Kreisligisten im DFB Pokal. 2003 beim DFB-Pokal dabei: Der TSV Gerbrunn. (Quelle: imago)

2003 beim DFB-Pokal dabei: Der TSV Gerbrunn. (Quelle: imago)

Was zunächst wie ein romantisches Fussballmärchen klingt, ist für den TSV Gerbrunn im Jahr 2003 tatsächlich Realität geworden: eine Qualifikation für die Hauptrunde des DFB Pokals.

Auch wenn es theoretisch für jeden Verein möglich ist an der Hauptrunde teilzunehmen, passiert dies praktisch so gut wie nie, da die höherklassigen Amateurklubs oftmals einfach zu stark sind. Der TSV Gerbrunn, ein Dorfklub aus der Nähe von Würzburg, darf sich bis heute auf die Fahne schreiben der niedrigklassigste Teilnehmer der deutschen Pokal-Geschichte zu sein.

Am 30 August 2003 trat der Neuntligist (Kreisklasse) in der ersten Runde des DFB Pokals gegen den damaligen Zweitligisten SV Wacker Burghausen an und erzielte ein 0:14 - die zweithöchste Niederlage in der Geschichte des DFB Pokals. Die TV-Einnahmen in Höhe von 58.000 Euro hätten die Gerbrunner als Rettungspaket für ihren wirtschaftlich am Boden liegenden Verein gut gebrauchen können, doch das Pokal-Los kam leider erst ein paar Wochen nach dem freiwilligen Abstieg von der vierten Liga in die Kreisklasse.

Hier noch ein kleiner Auszug der erfolgreichsten Amateure im DFB Pokal:

  • IF Tönning (Bezirksklasse Süd Schleswig Holstein) trifft 1976 in der ersten Pokalrunde auf Bayer Leverkusen (4:0 für Bayer)
  • Henger SV (mittelfränkischer A-Ligist) trifft 1979 auf den damaligen Zweitligisten Fortuna Köln (0:4 für Fortuna Köln)
  • FSV Pfaffenhofen/Ilm (Kreisliga Bayrischer Fussball-Verband) trifft in der ersten Runde 1980 auf den Bezirksligisten SpVgg. Ansbach (0:1 für Ansbach)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal