Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Joachim Löw bleibt Bundestrainer bis 2020 - Vertrag wohl verlängert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vertrag verlängert  

"Bild": Löw bleibt bis 2020 Bundestrainer

29.10.2016, 10:50 Uhr | dpa

Joachim Löw bleibt Bundestrainer bis 2020 - Vertrag wohl verlängert. Joachim Löw bleibt der Nationalmannschaft noch länger erhalten. (Quelle: dpa)

Joachim Löw bleibt der Nationalmannschaft noch länger erhalten. (Quelle: dpa)

Joachim Löw hat seinen Vertrag als Bundestrainer offenbar vorzeitig um weitere zwei Jahre bis 2020 verlängert. Die letzten Details hätten der Weltmeister-Coach und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) geklärt, meldet die "Bild"-Zeitung.

Der DFB wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren. Löws aktueller Vertrag reichte bis zur WM 2018. Der 56-Jährige hatte zuletzt "das ein oder andere Gespräch mit dem Verband" angekündigt.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte zuvor den Willen zur Verlängerung bekräftigt: "Ich habe immer gesagt, dass Joachim Löw der beste Trainer ist, den wir uns vorstellen können."

Seit 2006 Bundestrainer

Löw arbeitet seit 2004 beim DFB mit dem Nationalteam, zunächst als Assistent von Jürgen Klinsmann und seit 2006 als verantwortlicher Bundestrainer. Die bisherige Krönung erlebte er beim WM-Titel 2014 in Brasilien. Nach der Final-Niederlage 2008 und dem Aus in den Halbfinals 2012 sowie in diesem Sommer soll für Löw in vier Jahren endlich auch die EM-Trophäe her.

Sollte Löw das deutsche Nationalteam bis dahin betreuen, wäre er mit 14 Jahren neben Helmut Schön (1964-1978) der am zweitlängsten amtierende Bundestrainer. Lediglich Sepp Herberger (1936-1964) hatte den Posten noch länger inne. Nur Schön konnte die deutsche Mannschaft bislang sowohl bei der EM als auch der WM zum Triumph führen.

Job im Ausland "reizvoll"

Zuletzt hatte Löw auch eine Rückkehr als Vereinstrainer in Deutschland ausgeschlossen. "In der Bundesliga kenne ich alles", bekräftigte der Ex-Coach des VfB Stuttgart und des Karlsruher SC. Allerdings erklärte er auch, dass ihn ein Job im Ausland "zum gegebenen Zeitpunkt durchaus reizen" könne. Vorerst heißt es aber wohl weiter Nationalteam statt Primera Division oder Premier League.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal