Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2018 >

Thomas Müller reagiert auf Facebook-Kritik aus San Marino

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In Italien ausgepfiffen  

Müller reagiert auf scharfe Kritik aus San Marino

16.11.2016, 13:50 Uhr | dpa

Thomas Müller reagiert auf Facebook-Kritik aus San Marino. Thomas Müller, hier im WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino. (Quelle: imago/Insidefoto)

Thomas Müller, hier im WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino. (Quelle: Insidefoto/imago)

Nationalspieler Thomas Müller hat nach der scharfen Kritik aus San Marino den Vorwurf überheblichen Verhaltens von sich gewiesen.

"Ich habe die Aussage in einem ruhigen Ton getroffen. Es wurde auch nur eine Überschrift verfasst mit einem Wortfetzen aus der ganzen Geschichte. Wer das Interview live sieht, sieht, dass ich beide Seiten beleuchtet habe, dass ich auch Verständnis hatte für die San Marinesen", sagte Müller nach dem 0:0 gegen Italien.

Dort war er während des Spiels permanent ausgepfiffen worden.

Zeugnisse des DFB-Teams 
Einzelkritik: Abwehr-Ass Mustafi bärenstark

Der ehemalige Italien-Legionär überzeugt beim torlosen Remis in Mailand gegen... mehr

Müller heftig angegangen

Müller hatte nach dem 8:0 in der WM-Qualifikation beim Fußball-Zwerg am Freitag gesagt, die Partie gegen den 201. der Weltrangliste habe nichts mit Profifußball zu tun gehabt. Daraufhin ging ihn der ehemalige Sprecher des Verbandes aus San Marino in einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite massiv an.

In zehn Punkten kritisierte Alan Gasperoni den Bayern-Profi teilweise persönlich und bediente anti-deutsche Klischees. Mittlerweile machte Gasperoni deutlich, dass es sich dabei um eine private Mitteilung gehandelt und er die öffentliche Wirkung unterschätzt habe.

"Werde weiterhin meine Meinung äußern"

Auch Müller äußerte sich kritisch dazu, wie das Thema öffentlich behandelt wurde.

"Aber so ist das halt ab und zu, wenn man mit den Medien spricht, sieht man halt wie das so abläuft. Der Leser liest nur die Überschrift und das habe ich mal wieder unterschätzt. Trotzdem werde ich auch in Zukunft meine Meinung ganz klar äußern, auch wenn ich Gefahr laufe, dass es mir um die Ohren fliegt."

Trotz 0:0 im Test 
Löw: "Italien-Spiel lieferte mir gute Erkenntnisse"

Gegen San Marino und gegen Italien gab der Bundestrainer besonders jungen Spielern Einsatzzeiten. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal