Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

Das sind die größten Transferfails des FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Das sind die größten Transferfails der Vereinsgeschichte

21.11.2016, 15:11 Uhr | t-online.de

Das sind die größten Transferfails des FC Bayern.  (Quelle: t-online.de)

Auch der FC Bayern hat sich in den letzten Jahren einige Fauxpas geleistet (Quelle: t-online.de)

So erfolgreich wie der FC Bayern ist, auch dieser Verein hat mit einigen Tranfers voll daneben gegriffen. Wir haben euch die fünf größten Fails aufgelistet.

1. Landon Donovan

Der bekanntlich sehr US-affine Jürgen Klinsmann wollte den Amerikaner zu seiner Trainerzeit bei den Bayern unbedingt haben. Doch Donovan hatte es gleich sehr schwer und wurde viel kritisiert. Es wurde sogar behauptet, er sei nicht mal gut genug für die zweite Mannschaft. Nach sechs Spielen in vier Monaten ging er und hat mittlerweile seine Karriere beendet.

2. Jose Ernesto Sosa

Einst als eines der größten Talente Argentiniens gefeiert, schlugen die Bayern im Jahr 2007 für neun Millionen Euro zu. Doch leider kam Sosa in München nie an und kaum über die Reservebank hinaus. Später spielte er bei Besiktas Istanbul und feierte 2016 mit ihnen die Meisterschaft. Heute ist er bei AC Mailand.

3. Christian Lell

Der arme Lell hat einen Abstieg hinter sich, der seinesgleichen sucht. Von der Bayern-Jugend in die erste Mannschaft gekommen, absolvierte er anfangs noch 65 Bundesliga-Spiele, sowie zehn Champions-League-Partien für die Bayern, wurde aber relativ schnell wieder ausgemustert. Anschließend ging er zu Hertha und UD Levante. Nach zwei Jahren in Spanien fand er keinen Verein mehr. Zeitweise hat er wohl beim TSV Weyarn in Bayerns Kreisklasse gespielt. Mittlerweile ist seine Karriere beendet.

4. Breno

Mit zarten 18 Jahren kam der Brasilianer für zwölf Millionen Euro zu den Bayern. Leider machte er außerhalb des Platzes mehr von sich reden: Im Alkohol-Rausch zündete er seine Villa an und wurde wegen Brandstiftung verurteilt. Danach gab es erst mal ein paar Jahre Pause bis er 2014 für seinen Heimatverein FC Sao Paulo zum Fußball zurückkehrte.

5. Marcell Jansen

Für eine damals (2007) schon revolutionär hohe Summe von 14 Millionen Euro, wechselte Marcell Jansen mit 19 Jahren von Mönchenglabach zum FC Bayern. Leider war Jansen wohl zu jung und konnte sich nie wirklich durchsetzen. Ein Jahr später ging er zum HSV und beendete vor ein paar Monaten seine Karriere – mit gerade mal 29 Jahren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017