Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

UEFA verteilt 150 Millionen Euro für EM-Abstellungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auch FC Bayern profitiert  

UEFA verteilt 150 Millionen Euro für EM-Abstellungen

02.02.2017, 11:18 Uhr | sid

UEFA verteilt 150 Millionen Euro für EM-Abstellungen. Mats Hummels, Sami Khedira, Thomas Müller und Mario Götze (von links) waren für die EM 2016 abgestellt - jetzt werden ihre Vereine entschädigt. (Quelle: imago/Claus Bergmann)

Mats Hummels, Sami Khedira, Thomas Müller und Mario Götze (von links) waren für die EM 2016 abgestellt - jetzt werden ihre Vereine entschädigt. (Quelle: Claus Bergmann/imago)

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat 150 Millionen Euro Abstellungsgebühren für die EM 2016 an insgesamt 641 Klubs ausgeschüttet. Die Auszahlung bezieht sich auf die Endrunde und die Qualifikation.

Vereine in 54 Ländern (100 Ligen) profitierten von den Geldern, die für die Bereitstellung der Spieler gezahlt werden. Dies geht aus den Zahlen hervor, die von der europäischen Klub-Vereinigung ECA veröffentlicht wurden.

Über den größten Batzen (3,48 Millionen Euro) konnte sich Juventus Turin freuen. Hinter den drei englischen Klubs FC Liverpool (3,39), Tottenham Hotspur (3,07) und Manchester United (3,0) landete der FC Bayern München auf Platz fünf der Liste. Die Münchner erhielten 2,9 Millionen Euro und sind damit der einzige Bundesligist in den Top Ten.

Millionenbeträge auch für BVB und Wolfsburg

Vize-Meister Borussia Dortmund (1,61) und der VfL Wolfsburg (1,37) liegen aus deutscher Sicht auf den Plätzen zwei und drei. Insgesamt kassierten 39 deutsche Vereine die Gesamtsumme von 18,48 Millionen Euro. Damit liegt Deutschland auf Rang zwei der Profiteure - allerdings weit hinter Spitzenreiter England. An 60 Klubs von der Insel wurden 38,33 Millionen Euro ausgezahlt.

"Die Klubs investieren große Mittel in die Ausbildung der Spieler, die ihren Beitrag zum sportlichen und finanziellen Erfolg der Nationalmannschaft leisten", sagte Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge in seiner Eigenschaft als ECA-Chef: "Deshalb ist es wichtig und fair, die Vereine für die Abstellung zu belohnen."

Schon jetzt steht fest, dass die Klubs für die paneuropäische EM-Endrunde 2020 mindestens 200 Millionen Euro erhalten werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017