Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

VfB Stuttgart: Kevin Großkreutz muss nach Schlägerei in Klinik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anzeige soll folgen  

Kevin Großkreutz nach Schlägerei in der Klinik

01.03.2017, 07:48 Uhr | dpa

VfB Stuttgart: Kevin Großkreutz muss nach Schlägerei in Klinik. Sorgte einmal wieder abseits des Rasens für Schlagzeilen: Weltmeister Kevin Großkreutz. (Quelle: imago/Pressefoto Baumann)

Sorgte einmal wieder abseits des Rasens für Schlagzeilen: Weltmeister Kevin Großkreutz. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago)

Weltmeister Kevin Großkreutz ist in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einem körperlichen Angriff verletzt worden und zur Behandlung in ein Stuttgarter Krankenhaus gekommen.

In der Klink muss der Verteidiger von Zweitliga-Tabellenführer VfB Stuttgart wohl noch bis Mittwoch bleiben, teilte sein Klub mit. Großkreutz werde Anzeige erstatten. Der 28-Jährige traf sich auf dem Vereinsgelände mit Manager Jan Schindelmeiser zu einem Gespräch, wie ein Sprecher bestätigte. Anschließend wurde Großkreutz für weitere Untersuchungen zurück im Krankenhaus erwartet.

Die Polizei berichtete von einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen. Demnach sei ein 28 Jahre alter Mann nach einem Faustschlag mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht worden. Ein 16 Jahre alter Mann aus der gleichen Gruppe sei ebenfalls geschlagen und ohne sichtbare äußere Verletzungen im Krankenhaus versorgt worden.

Vier Tatverdächtige festgenommen

"Wir haben bisher keine Hinweise auf eine Vorgeschichte oder eine Provokation", sagte der Polizeisprecher über den Vorfall auf dem Wilhelmsplatz am Rande eines Stuttgarter Ausgehviertels.

Die Polizei habe nach einem Notruf wenig später vier Tatverdächtige festgenommen. Weitere Informationen und Angaben zu den Motiven der Tat gebe es noch keine, hieß es. Namen bestätigte die Polizei nicht.

Großkreutz hatte beim 2:0 des VfB gegen den 1. FC Kaiserslautern am Sonntag wegen einer Prellung am Fuß nicht gespielt. Der Dienstag war trainingsfrei. Am Montag trifft der VfB auf Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017