Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Perfekt! Julian Pollersbeck wechselt zum HSV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

+++ Transfer-Ticker +++  

Perfekt! Julian Pollersbeck wechselt zum HSV

25.06.2017, 17:39 Uhr | flo, gh, ako, DED, BZU

Perfekt! Julian Pollersbeck wechselt zum HSV. Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis 2021. (Quelle: imago/ZUMA Press)

Der 22-Jährige erhält einen Vertrag bis 2021. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Die Transfermeldungen des Tages im News-Ticker bei t-online.de. 

Mit dem kostenfreien WhatsApp-Transferticker kriegen Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone. Hier geht's zur Anmeldung.

+++ Perfekt! Pollersbeck wechselt zum HSV +++

Wie der Hamburger SV am Sonntag bekannt gab, wechselt Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern zu den Rothosen. Der 22-Jährige steht aktuell bei der U21-EM im Tor der deutschen Mannschaft. Pollersbeck erhält beim HSV einen Vertrag bis 2021 und wird der Nachfolger von René Adler.

+++ Medien: Donnarumma will Berater feuern und Vertrag verlängern +++

In den letzten Wochen stand Gianluigi Donnarumma im Fokus der italienischen Sportmedien. Nachdem er am 12. Juni in einem "GQ"-Interview noch sagte, dass er "gerne bei Milan bleiben will", sagte er drei Tage später dem Verein ab. Der 2018 auslaufende Vertrag würde nicht verlängert werden.

Sein berühmt-berüchtigter Berater Mino Raiola (u.a. Pogba, Mkhitaryan, Ibrahimovic) wollte Donnarumma zu einem noch größeren Klub vermitteln. Daraufhin bekam er bei der U21-EM den Zorn der italienischen Fans zu spüren, die ihn mit Spielgeld bewarfen und ihn als "Dollarrumma" bezeichneten.

Nun könnte es zur überraschenden Trendwende kommen. Wie italienische Medien übereinstimmend berichten, soll der 18-Jährige sich von Raiola trennen wollen, um seinen Vertrag in Mailand zu verlängern. Als Nachfolger steht laut "Quotidiano Sportivo" Vater Alfonso bereit. 

+++ Klopp soll vor Verpflichtung von Arsenal-Star stehen +++

Den ersten Mega-Transfer haben Jürgen Klopp und der FC Liverpool vor einigen Tagen schon eingetütet: Mohamed Salah kommt für 42 Millionen Euro vom AS Rom. Nun steht Klopp laut "Mirror" vor dem nächsten Coup. Alex Oxlade-Chamberlain (23) soll für knapp 35 Millionen Euro vom FC Arsenal zu den "Reds" kommen.

Alex Oxlade-Chamberlain nach seinem Tor für Arsenal gegen Crystal Palace in der Premier League. (Quelle: imago/SportImage)Alex Oxlade-Chamberlain nach seinem Tor für Arsenal gegen Crystal Palace in der Premier League. (Quelle: SportImage/imago)

Oxlade-Chamberlain würde perfekt zum Klopp-Fußball passen. Sein Vertrag in London läuft 2018 aus. In der abgelaufenen Saison kam er zwar auf 29 Spiele in der Premier League, bereitete sieben Tore vor und erzielte zwei. Allerdings spielte er nur sechsmal über 90 Minuten. Der englische Nationalspieler (27 Länderspiele, 6 Tore) würde im rechten Mittelfeld spielen.

+++ Ex-Bayer will Badstuber zu Swansea locken +++

Beim FC Bayern arbeiteten sie bereits zusammen: Innenverteidiger Holger Badstuber und Paul Clement – als Co-Trainer von Carlo Ancelotti. Gibt es nun eine Wiedervereinigung? Clement ist mittlerweile Cheftrainer des Premier-League-Klubs Swansea City und auf der Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr. Der britische "Mirror" berichtet vom Interesse Clements an einer Badstuber-Verpflichtung.

Badstuber sagte zuletzt gegenüber dem Sportmagazin "Socrates" über ein mögliches Engagement im Ausland: "Ich bin von meiner Einstellung und Entwicklung so weit, ein neues Kapitel zu beginnen, hinter die vergangenen Jahre einen Haken zu machen und nach vorne zu blicken. Da habe ich riesige Lust drauf. Ich bin mir sicher, dass da etwas sehr Gutes auf mich zukommt." Er wolle sich "gerne in einem anderen Land weiterentwickeln, vielleicht eine neue Sprache lernen. Sportlich sind noch einige Jahre auf Top-Level möglich."

+++ Garcia wechselt nach Mexiko +++

Werder Bremens ehemaliger Linksverteidiger Santiago Garcia wechselt zum zehnmaligen mexikanischen Meister FC Toluca. Der Argentinier hatte sich mit dem Bundesligisten nicht über eine Verlängerung des am Freitag auslaufenden Vertrages einigen können. Der 28-Jährige bestritt binnen vier Jahren 99 Pflichtspiele für die Hanseaten und erzielte dabei fünf Tore.

+++ Schalke-Verteidiger Nastasic im Inter-Visier +++

Verliert Schalke einen Top-Verteidiger? Inter Mailand soll an Abwehrspieler Matija Nastasic interessiert sein. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport".

Vor dem Absprung? Schalke-Verteidiger Matija Nastasic ist im Visier von Inter Mailand. (Quelle: imago)Vor dem Absprung? Schalke-Verteidiger Matija Nastasic ist im Visier von Inter Mailand. (Quelle: imago)

Demnach soll sich Inter-Sportdirektor Piero Ausilio bereits mit Nastasic getroffen haben. Auch mehrere Premier-League-Klubs haben offenbar Interesse.

Der serbische Nationalspieler (23 Einsätze) hat bei den Königsblauen noch einen Vertrag bis 2019. Aktueller Martkwert: Zwölf Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de). Nastasic war 2015 für 9,5 Mio. Euro von Manchester City zu Schalke gekommen. In der abgelaufenen Saison kam der 24-Jährige in 35 Pflichtspielen für S04 zum Einsatz.

+++ Nagelsmann: Konkurrenz im Kampf um Aogo +++

Ex-Nationalspieler Dennis Aogo kam in der abgelaufenen Saison nur auf sieben Einsätze in der Bundesliga, bereitete nur einen Treffer vor. Klar ist: Sein Vertrag läuft aus, er verlässt den FC Schalke. Nach Informationen von "Bild" will Trainer Julian Nagelsmann den 30-jährigen Linksverteidiger zur TSG Hoffenheim holen. So soll es bereits ein Treffen und erste Verhandlungen gegeben haben.

Nach Informationen von "Sport Bild" gibt es nun Konkurrenz im Kampf um Aogo. Europa-League-Qualifikant FK Krasnodar hat demnach ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung und bietet mehr als drei Millionen Euro Gehalt bieten.

Dennis Aogo kam in der vergangenen Saison nur zu sieben Bundesliga-Einsätzen für den FC Schalke. (Quelle: imago/Revierfoto)Dennis Aogo kam in der vergangenen Saison nur zu sieben Bundesliga-Einsätzen für den FC Schalke. (Quelle: Revierfoto/imago)

+++ Leiht Juve Bayerns Sanches aus? +++

Italiens Rekordmeister Juventus Turin soll an einer Ausleihe von Bayern-Youngster Renato Sanches interessiert sein. Dies berichtet das italienische Portal "Megaset Premium". Demnach sollen die Turiner auch schon ein konkretes Angebot unterbreitet haben.

Juve will den Portugiesen offenbar für zwei Jahre ausleihen - plus anschließender Kaufoption. Sanches spielte eine enttäuschende erste Saison beim Rekordmeister, kam nur in 17 Bundesligaspielen zum Einsatz. Dabei absolvierte der 19-Jährige nur knapp 36 Minuten pro Einsatz. Vergangenen Sommer zahlten die Bayern noch 35 Millionen an Benfica Lissabon.

Vor dem Absprung? Bayern-Youngster Renato Sanches. (Quelle: imago)Vor dem Absprung? Bayern-Youngster Renato Sanches. (Quelle: imago)

Sanches wäre schon der zweite Spieler, den Juve diesen Sommer aus München holt - mit Douglas Costa sollen sich die "Bianconeri" bereits geeinigt haben.

+++ Modeste-Wechsel droht zu platzen +++

Der Wechsel von Kölns Torjäger Anthony Modeste zu Tianjin Quanjian steht wieder auf der Kippe. Der Franzose hat sich mit den Chinesen zwar bereits auf einen Vertrag bis 2021 und ein Jahresgehalt von elf Millionen Euro geeinigt, allerdings konnten sich seine Berater und die Verantwortlichen des 1. FC Köln noch nicht einigen.

Laut "Bild" verlangen Modestes Berater für ihre Dienste noch sechs Millionen Euro vom FC sowie drei Millionen von Tianjin. Dazu möchte Köln die vereinbarten 35 Millionen Euro Ablöse sofort. Der China-Klub möchte nur 20 Millionen direkt überweisen und den Rest in zwei Raten zahlen.

Köln-Manager Jörg Schmadtke: "Es gibt derzeit keine Einigung zwischen allen beteiligten Parteien."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017