Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Diese Klubs schlagen heute auf dem Transfermarkt zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deadline Day in Deutschland  

Diese Klubs schlagen heute auf dem Transfermarkt zu

31.08.2017, 08:38 Uhr | BZU, t-online.de

Diese Klubs schlagen heute auf dem Transfermarkt zu. Kevin Kampl (l.), Andreas Beck, Divock Origi und Lucas Alario könnten heute den Besitzer wechseln. (Quelle: imago)

Kevin Kampl (l.), Andreas Beck, Divock Origi und Lucas Alario könnten heute den Besitzer wechseln. (Quelle: imago)

Am 31. August ist traditionsgemäß viel los auf dem Transfermarkt. Am letzten Tag, dem sogenannten "Deadline Day", haben die Vereine die letzte Chance, um neue Spieler unter Vertrag zu nehmen. Dabei stehen heute einige Bundesliga-Klubs im Fokus.

Während der FC Bayern München nach dem Wechsel von Renato Sanches die Planungen auf dem Transfermarkt offenbar abgeschlossen hat, ist die Konkurrenz noch nicht durch. Borussia Dortmund soll laut Informationen von "Guardian" und "Kicker" an Jadon Sancho von Manchester City interessiert sein. Der junge Außenstürmer könnte die Rolle von Emre Mor einnehmen, der zu Celta Vigo wechselte.

Schalke geht großes Risiko ein

Auch Vizemeister RB Leipzig steht heute nochmal im Fokus. Der Transfer von Kevin Kampl wird heute unter Dach und Fach gebracht. Der slowenische Nationalspieler soll für rund 17 bis 18 Millionen Euro von Bayer 04 Leverkusen zu den Sachsen wechseln. Kampls Vielseitigkeit macht den Mittelfeldmann zu einer wichtigen Waffe in der aktuellen Saison.

Ein großes Risiko geht Schalke 04 ein. Trotz des Abgangs von Benedikt Höwedes wollen die Knappen laut "Funke Medien" nicht mehr nachbessern. Ein Wechsel des Brasilianers Rafael Toloi, der laut "Fox Sports" auf dem Zettel der Schalker stand, ist damit scheinbar vom Tisch. Verlassen darf den Verein weiterhin Sidney Sam, der beim VfL Bochum mittrainiert. Der VfL gilt weiter als Kandidat auf eine Verpflichtung.

Kevin Kampl (l.), Andreas Beck, Divock Origi und Lucas Alario könnten heute den Besitzer wechseln. (Quelle: imago)Kevin Kampl (l.), Andreas Beck, Divock Origi und Lucas Alario könnten heute den Besitzer wechseln. (Quelle: imago)

In Leverkusen wird viel passieren

Auch der VfL Wolfsburg ist noch auf der Suche nach einer Verstärkung. Die Niedersachsen brauchen dringend einen Außenstürmer. Liverpools Divock Origi ist ein Kandidat, beim Brasilianer Malcom stehen die Chancen laut "Kicker" eher schlecht. Für Teams wie Gladbach, Köln, Hertha und Hoffenheim sind die Transferplanungen abgeschlossen. Nur bei einer lukrativen Option würden die Teams nochmal aktiv werden.

Auf Bayer Leverkusen trifft dies nicht zu. Die Werkself arbeitet mit Hochdruck an mehreren Transfers. Während Kampl vor einem Wechsel zu RB Leipzig steht, ist der argentinische Top-Stürmer Lucas Alario ab heute ein Leverkusener. Auch der griechische Defensivspezialist Panagiotis Retsos wird wohl heute bei Bayer präsentiert. Die Ablösesumme für Retsos soll 22 Millionen Euro betragen. 

Beck vor Bundesliga-Rückkehr – Liverpool-Talent nach Hannover?

Nach dem offenbar geplatzten Transfer von Erik Durm hat sich der VfB Stuttgart nach Jonny Castro erkundigt. Der spanische Vize-Europameister ist den Schwaben jedoch zu teuer, weshalb ein alter Bekannter vor der Rückkehr steht. Andreas Beck soll laut übereinstimmenden Medienberichten nach zwei Jahren bei Besiktas Istanbul in die Bundesliga wechseln. Bereits von 2000 bis 2008 spielte der gebürtige Russe beim VfB Stuttgart.

Auch im Norden könnte noch einiges passieren. Hannover 96 wird heute nochmal aktiv werden. Der Düsseldorfer Ihlas Bebou hat bereits gestern Abend den Medizincheck bestanden und wird die Außenbahn der Niedersachsen verstärken. Ob damit das Leihgeschäft von Liverpool-Talent Ryan Kent geplatzt ist, ist noch nicht bekannt. Womöglich wechselt der 20-Jährige ebenfalls nach Hannover. 

Auf der Suche nach einem Mittelstürmer ist Werder Bremen noch nicht fündig geworden. Manager Frank Baumann will jedoch noch einen Nachfolger für Claudio Pizarro unter Vertrag nehmen. Dabei ist nach Informationen der "Kreiszeitung" Monaco-Stürmer Guido Carillo ganz oben auf der Liste. Der 26-jährige Argentinier könnte per Leihgeschäft nach Bremen wechseln.

Welche Wechsel tatsächlich zustande kommen, erfahren Sie natürlich in unserem Transfer-Ticker.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017