Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Spanien: Joint teuer bezahlt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Gimnastic Tarragona  

Joint teuer bezahlt

17.11.2007, 15:15 Uhr | sid

Das Logo der spanischen Fußballliga (Foto: imago) (Quelle: imago)Das Logo der spanischen Fußballliga (Foto: imago) (Quelle: imago) Champagner in der Loge ist erlaubt. Das Genussmittel, mit dem sich ein Fan des spanischen Zweitligisten Gimnastic Tarragona während einer Partie seines Lieblingsklubs Kurzweil verschaffte, versetzt ihn in die Lage, demnächst viele freie Wochenende zu haben. Für das Verrauchen eines Joints erhielt der Anhänger - neben einer saftigen Geldstrafe - vor allem eine landesweite Aussperrung aus allen Fußballarenen. Weil der 29-Jährige im November während der Begegnung der Segunda División gegen Sporting Gijon nicht von seinem Laster lassen konnte, verurteilte ihn die Kommission gegen Gewalt in Fußballstadien zu 3001 Euro Geldstrafe und einem sechsmonatigem Stadionverbot in ganz Spanien. Tarragona gewann die Partie seinerzeit wenigstens mit 2:0.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal