Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - WM 2010: Bauarbeiter-Streik auf WM-Baustelle in Durban beendet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2010  

Bauarbeiter-Streik auf WM-Baustelle beendet

19.11.2007, 14:29 Uhr | dpa

Wenige Tage vor der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die WM 2010 in Südafrika ist ein hartnäckiger Streik auf Durbans WM-Stadionbaustelle zu Ende gegangen. Der knapp zweiwöchige Bauarbeiter-Streik hatte den Zeitplan für die Stadien der Weltmeisterschaft gefährdet, nachdem Gewerkschaften mit einer landesweiten Ausweitung des Arbeitskampfes auf alle WM-Baustellen gedroht hatten. Die Arbeiter akzeptierten einen Vorschlag des verantwortlichen Konsortiums.

Vorrundenauslosung in Durban

Die Streikenden hatten einen monatlichen Projektbonus von etwa 150 Euro pro Arbeiter gefordert. Zudem sollen alle Sub-Unternehmer die staatlich festgelegten Minimallöhne zahlen. Die Streikleitung hatte bei einer ausbleibenden Einigung auch mit Störaktionen bei der WM-Vorrundenauslosung am 25. November in Durban gedroht, zu der etwa 3.000 Teilnehmer aus aller Welt erwartet werden. Es wird das erste offizielle WM-Ereignis des Weltfußballverbandes (FIFA) seit dem Ende der WM in Deutschland 2006 sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal