Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Primera Division: FC Barcelona erobert den zweiten Tabellenplatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Barca erobert den zweiten Tabellenplatz

25.11.2007, 00:05 Uhr | dpa

Barcelonas Bojan Krkic (Foto: Reuters)Barcelonas Bojan Krkic (Foto: Reuters) Mit einem Arbeitssieg hat sich der FC Barcelona für die 0:2-Niederlage vor zwei Wochen beim FC Getafe rehabilitiert. Zum Auftakt des 13. Spieltages der Primera Division besiegten die Katalanen den Tabellenachtzehnten Recreativo Huelva mit 3:0 (0:0) und rückten mit nunmehr 27 Punkten zumindest vorerst auf den zweiten Tabellenplatz hinter Meister und Erzrivale Real Madrid (29 Punkte). Das Team von Trainer Bernd Schuster kam bei Real Murcia nicht über ein 1:1 hinaus.

Krkic verzückt die Massen

Bis zur 64. Minute hielt das Abwehrbollwerk der Gäste im Stadion Nou Camp, dann brach Gabriel Milito den Bann zugunsten der Katalanen. Nur zwei Minuten später sorgte der 17 Jahre junge Stürmer Bojan Krkic mit seinem Treffer für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt setzte Argentiniens Superstar Lionel Messi mit einem verwandelten Elfmeter (81.). Bojan Krkic ist eines der größten Talente bei Barca. Der Angreifer ist der jüngste Barca-Spieler, der ein Spiel in der Champions League absolvierte und der jüngste, der in der Liga traf. Im Punktspiel gegen den FC Villarreal am 20. Oktober erzielte er ein Tor und war damals 17 Jahre, einen Monat und 22 Tage alt.

Schuster nach England?

Wenige Stunden vor dem Auswärtsspiel der Madrilenen, in dem Robinho (9.) die Königlichen früh in Führung brachte und de Lucas (48.) den 1:1-Endstand herstellte, hatte ein Bericht des Sportblatts "Marca" bei Real für Verwunderung gesorgt. Die Zeitung schrieb, dass der englische Fußballverband (FA) auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Nationaltrainer Steve McClaren auch Kontakt mit Schuster aufgenommen habe. Der frühere Bundesliga-Profi habe einen Anruf des FA-Generaldirektors Brian Barwick erhalten, schrieb das Blatt. Ziel sei zunächst gewesen, herauszufinden, ob der Deutsche Interesse hätte und zur Verfügung stünde. Im Falle eines Angebots wäre die offerierte Summe kaum auszuschlagen, meinte die Zeitung. Schuster äußerte sich zu den Spekulationen nicht. Sein Vertrag bei Real läuft bis 2009.

Sevilla droht in der Tabelle abzurutschen

Der frühere Stuttgarter Bundesligaprofi Andreas Hinkel verlor mit dem FC Sevilla 1:2 (0:2) gegen Real Mallorca. Der UEFA-Cup-Sieger dümpelt mit 15 Punkten damit weiter im Mittelfeld der Tabelle herum. Für die Gäste trafen Ariel Ibagaza (16.) und Fernando Varela (37.), Sevillas Torjäger Frederic Kanoute (49.) konnte nur noch verkürzen.

Hinkel will weg

Der 17-malige Nationalspieler Hinkel, der während der Woche verkündet hatte, den Verein verlassen zu wollen ("Ich habe mich entschlossen, mir einen neuen Verein zu suchen. Ich möchte wechseln, am liebsten schon in der Winterpause."), spielte die kompletten 90 Minuten durch. Zuletzt hatte der VfL Wolfsburg, bei dem Hinkels früherer Trainer Felix Magath arbeitet, Interesse an dem 25-Jährigen bekundet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal