Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Griechenland: Hooligans verletzen Athen-Trainer Ewald Lienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Griechenland  

Hooligans verletzen Athen-Trainer Ewald Lienen

26.11.2007, 08:31 Uhr | dpa

Ewald Lienen (Foto: imago)Ewald Lienen (Foto: imago) Schock für Ewald Lienen: Nach der 1:3-Niederlage seines Klubs Panionios Athen bei PAOK Saloniki stoppten unbekannte Hooligans in Thessaloniki den Bus des griechischen Fußball-Erstligisten und bewarfen ihn mit Steinen. Der frühere Bundesliga-Trainer Lienen wurde dabei leicht verletzt, berichteten griechische Radiosender. Nach Angaben des griechischen Fernsehens (NET) soll Lienen einen Schock erlitten haben. Eine Behandlung im Krankenhaus habe er aber abgelehnt.

Ergebnisse und Tabelle Superliga Griechenland

"Ich hatte viel Glück"

Lienen sei von einem Stein, der durch die Windschutzscheibe des Busses geflogen kam, an der Brust getroffen worden, hieß es. Der Zwischenfall ereignete sich rund einen Kilometer vor der Einfahrt zum Flughafen von Thessaloniki, von wo aus Lienen mit seinem Team wie geplant nach Athen zurückfliegen konnte. Die Klubführung erstattete direkt Anzeige gegen Unbekannt. "Ich hatte viel Glück, es hätte viel schlimmer ausgehen können. Es ist ein trauriger Vorfall für den griechischen Fußball, er wirft ihn wieder um Jahre zurück", sagte Lienen kurz für dem Abflug nach Athen. In einer Pressemitteilung entschuldigte sich PAOK Saloniki für den Zwischenfall und verlangte von den Sicherheitsbehörden eine bedingungslose Aufklärung und harte Bestrafung der Täter.

Vertrag in Athen bis 2010

Erst im August hatte Lienen seinen Vertrag in Athen vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert, bleibt dem Verein bis zum 30. Juni 2010 erhalten. Lienen, der in der Bundesliga Duisburg, Rostock, den 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach und zuletzt Hannover 96 trainierte, hatte im Juli 2006 beim griechischen Hauptstadtklub angeheuert. Gleich in der ersten Saison schaffte Panionios unter seiner Leitung den Sprung in den UEFA Cup.

Schwiegersohn als Assistenztrainer

Unter Lienen spielen bei Panionios unter anderem die früheren Bundesliga-Akteure Marcelo Pletsch und Oumar Konde. Im Juli 2007 unterschrieb beim Lienen-Klub auch der frühere Schalker Michael Delura einen Dreijahresvertrag. Zudem kann sich Lienen über Familienhilfe freuen: Schwiegersohn und Ex-Profi Abder Ramdane steht ihm als Assistenztrainer zur Seite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal