Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Brasilien: Acht Tote beim Einsturz einer Tribüne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilien  

Sieben Tote beim Einsturz einer Tribüne

26.11.2007, 09:26 Uhr | dpa

Das Stadion Fonte Nova (Foto: google earth)Das Stadion Fonte Nova (Foto: google earth) Sieben Menschen sind in Brasilien beim Einsturz einer Stadiontribüne ums Leben gekommen. Das Unglück geschah am späten Sonntagabend wenige Minuten nach einem Fußballspiel im Stadion Fonte Nova in Salvador im nordwestlichen Bundesstaat Bahia. Dutzende Menschen seien mit zum Teil schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden, berichteten Medien unter Berufung auf die Behörden.

Video

Schlimmste Tragödie



Zahlreiche Menschen stürzten den Angaben zufolge kurz nach dem Abpfiff der Begegnung zwischen Bahia und Vila Nova etwa 40 Meter in die Tiefe, als die Tribüne unter den Fans, die den Aufstieg ihres Heimteams in die zweite Liga feierten, zusammenbrach. Die Aufstiegsfeier wurde sofort abgebrochen. Es handele sich um die schlimmste Fußballtragödie in der Geschichte des Bundeslandes Bahia, hieß es. Das Spiel des früheren Erstligavereins Bahia wurde vor Ort von mehr als 60.000 Zuschauern verfolgt.

Sportminister gibt Fans die Schuld



Das Stadion Fonte Nova ist eines der traditionsreichsten Brasiliens, zugleich aber nach Berichten von Ingenieurverbänden auch das gefährlichste des südamerikanischen Landes. Der regionale Sportminister Raimundo Nonato wies Berichte über Statikprobleme im Stadion zurück. "Menschen ohne Eintrittskarten haben nach dem Schlusspfiff Eingangstore zerstört und sind wild ins Stadion eingedrungen, die Polizei konnte nichts machen. Deshalb geschah die Tragödie", erklärte er. Das Stadion soll nun für unbestimmte Zeit gesperrt werden.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal