Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Italien: Inter gewinnt das Mailänder Stadtderby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Inter gewinnt das Mailänder Stadtderby

23.12.2007, 18:09 Uhr | dpa

Marco Materazzi (2.v.l.) jubelt mit seinen Team-Kollegen (Foto: Reuters)Marco Materazzi (2.v.l.) jubelt mit seinen Team-Kollegen (Foto: Reuters) Einen Tag vor Heiligabend ist in der von Gewaltskandalen gebeutelten italienischen Serie A Frieden eingekehrt. Wintermeister Inter Mailand beeindruckte im mit Spannung erwarteten Stadtderby nicht nur mit einem 2:1-Sieg gegen Milan (18), sondern vor allem durch eine besondere Fairplay-Geste: Vor dem Anpfiff bildeten die Inter-Spieler als Gastgeber ein Spalier, durch das die Milan-Spieler unter dem Applaus ihrer Gegner einliefen.

Italien Die Serie A im Überblick
Marketing Italiens Liga darf TV-Sender gründen

Enttäuschende Platzierung für Milan

Auf dem Rasen ging dann zunächst Milan durch ein Freistoßtor von Andrea Pirlo in der 18. Minute in Führung, die Stürmer Julio Cruz in der 36. Minute für den Tabellenführer ausgleichen konnte. Mittelfeldspieler Esteban Cambiasso erzielte dann in der 63. Minute gegen einen schwachen Milan-Torhüter Dida den Siegtreffer für Inter. Der Meister blieb damit am 17. Spieltag klar vorn und holte sich den inoffiziellen Wintermeister-Titel. Milan dagegen geht mit einem enttäuschenden zwölften Tabellenplatz in die kurze Weihnachtspause bis zum nächsten Spieltag am 13. Januar.

Salihamidzic ebnet den Weg

Verfolger AS Rom konnte dank seines 2:0-Sieges gegen Sampdoria Genua ebenso Schritt halten,wie Rekordmeister Juventus Turin. Der Tabellendritte siegte zu Hause dank der Tore von Ex-Bayer Hasan Salihamidzic und David Trezeguet mit 2:0 gegen Siena.

Florenz fertigt Cagliari ab

Der Tabellenvierte aus Udine vergab dagegen mit einem 2:2 gegen Aufsteiger SSC Neapel die Chance, näher zum Spitzenreiter aufzuschließen. Den beeindruckendsten Tagessieg fuhr der Tabellenfünfte AC Florenz ein. Die Toskaner fertigten US Cagliari mit 5:1 ab.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal