Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Premier League: Topklubs machen Jagd auf Dimitar Berbatov

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Tottenham fordert 41 Millionen Euro für Berbatov

02.01.2008, 09:45 Uhr | sid, t-online.de

Dimitar Berbatov (Foto: imago)Dimitar Berbatov (Foto: imago) Der englische Klub Tottenham Hotspur ist bereit, den ehemaligen Bundesligaprofi Dimitar Berbatov für eine Ablösesumme von 30 Millionen britischen Pfund, umgerechnet knapp 41 Millionen Euro ziehen zu lassen. "Auch wenn wir ihn nicht verkaufen wollen, so hat jeder seinen Preis. Aber ich glaube nicht, dass ein Verein so viel Geld für ihn bezahlen wird", sagte Trainer Juande Ramos. Die Rekordablösesumme im englischen Fußball liegt bei 44 Millionen Euro, die der FC Chelsea im Sommer 2006 für Andrej Schewtschenko an den AC Mailand überwies.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League
Schottland Hinkel wechselt nach Glasgow
Premier League Ballack trifft bei Comeback

Fünf Millionen Pfund fehlen noch

Die Berbatov-Jäger aus der englischen Premier League sind mit ihren Angeboten nicht mehr weit von der geforderten Summe entfernt. Um den 26-Jährigen zu einem vorzeitigen Wechsel zu bewegen, bietet Manchester United angeblich 25 Millionen Pfund (ca. 33,8 Millionen Euro). Das berichtet die "Manchester Evening News". Der FC Chelsea kontert nach Informationen der "Sun" mit einer Offerte in Höhe von 26 Millionen Pfund (ca. 35,1 Millionen Euro). Berbatov soll bei Tottenham unzufrieden sein und hat Interesse an einem Wechsel im Januar angedeutet.

Berbatov will den Wechsel

"Wenn sich ein passender Klub mit einem angemessenen Angebot zeigt, würde er um einen vorzeitigen Wechsel bitten", sagte Berbatovs Berater Emil Dantchev, ohne dabei einen Verein zu nennen. Tottenham-Trainer Juande Ramos hofft aber weiter auf einen Verbleib seines Stürmers: "Berbatovs Berater macht, was er für das Richtige hält. Aber wir sind froh, einen solchen Spieler unter Vertrag zu haben, und planen, ihn zu behalten."

Durchbruch in Leverkusen

Berbatov war 2000 von ZSKA Sofia zu Bayer Leverkusen gewechselt und erreichte seinen Durchbruch in der Saison 2003/2004. In seiner Zeit bei Bayer erzielte Berbatov 69 Tore in 154 Spielen. 2006 wechselte er für eine festgeschriebene Summe von rund 16 Millionen Euro zu Tottenham. Mit 12 Toren in seiner ersten Saison sorgte er dort für viel Aufsehen. In der laufenden Spielzeit traf Berbatov acht Mal, allein vier Treffer gelangen ihm zuletzt in der Partie gegen den FC Reading.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal