Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Schottland: O'Donnell starb an Herzversagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schottland  

O'Donnell starb an Herzversagen

02.01.2008, 10:41 Uhr | sid

Motherwells Phil O'Donnell (Foto: Reuters)Motherwells Phil O'Donnell (Foto: Reuters) Die Todesursache von Phil O'Donnell, Kapitän des schottischen Fußball-Erstligisten FC Motherwell, war Herzversagen. Dies ergab die Obduktion nach offiziellen Angaben auf der Internetseite des Vereins. O'Donnell war am 29. Dezember im Punktspiel gegen Dundee United kurz vor der geplanten Auswechslung plötzlich zusammengebrochen und auf dem Weg ins Wishaw General Hospital verstorben. Der frühere Nationalspieler (1 Einsatz 1993 gegen die Schweiz) wurde nur 35 Jahre alt, er hinterlässt seine Ehefrau Eileen und vier Kinder. Als Reaktion auf den Tod waren zahlreiche Spiele in der schottischen Eliteklasse verschoben worden.

Tragischer Tod Schottland trauert um O'Donnell
Hintergrund Todesfälle im Profifußball

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal