Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Spanien: Timo Hildebrand beim FC Valencia wieder Nummer 1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Hildebrand ist wieder die Nummer 1

07.01.2008, 14:32 Uhr | dpa

Hildebrand (li) und Koeman (Foto: imago) Hildebrand (li) und Koeman (Foto: imago) Der deutsche Nationaltorhüter Timo Hildebrand steht beim FC Valencia wieder als Stammkeeper zwischen Pfosten. Im Lokalderby des spanischen Erstligisten gegen UD Levante lieferte der ehemalige Stuttgarter eine tadellose Partie. Allerdings kam der FC Valencia gegen den kleinen Nachbarn, der weiter abgeschlagen auf dem letzten Platz der Primera División rangiert, über ein enttäuschendes 0:0 nicht hinaus. Hildebrand verhinderte Schlimmeres: Er war nach Presseberichten der beste Spieler seiner Elf und war mehrfach bei Großchancen des Außenseiters gekonnt zur Stelle.

Jens Lehmann Fehlerfrei im FA-Cup - zeitnahe Transferentscheidung
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division

Klubchef und Trainer sollen gehen

Zahlreiche Fans im Mestalla-Stadion forderten den Rücktritt von Clubchef Juan Bautista Soler und die Entlassung von Trainer Ronald Koeman. Seit der Verpflichtung des niederländischen Coaches vor zwei Monaten hat der FC Valencia nur eines der seither sieben Punktspiele gewonnen und zudem einigen Wirbel entfacht: Koeman musterte den 38- jährigen Keeper Santiago Cañizares aus und gab dem bisherigen dritten Torwart Juan Luis Mora in mehreren Spielen eine Bewährungschance.

Spanien Die Königlichen bleiben auf Kurs

Koemans Wunschkeeper kommt nicht

Nach Patzern von Mora entschied sich Koeman nun aber für Hildebrand. Die Möglichkeit der Verpflichtung eines weiteren Torwarts scheint damit vom Tisch zu sein. Koeman hatte laut Presseberichten seinen Landsmann, den niederländischen Nationaltorwart Maarten Stekelenburg von Ajax Amsterdam, zu seinem Wunschkeeper erklärt. Die Klubspitze entschied sich nach Angaben der Lokalzeitung "Las Provincias" jedoch dafür, dass der FC Valencia in diesem Winter keinen neuen Torwart unter Vertrag nimmt. Damit hat Hildebrand bis zum Ende der Saison keine zusätzliche Konkurrenz zu befürchten.

14 Punkte hinter dem Real Madrid

Der kriselnde FCV liegt als Tabellensiebter nun bereits 14 Punkte hinter Spitzenreiter Real Madrid zurück. Einen so großen Rückstand hat der FC Valencia seit mehr als zehn Jahren nicht aufgewiesen. Derweil eilt an der Spitze das Real-Team von Trainer Bernd Schuster unaufhaltsam von Sieg zu Sieg. Am Sonntag bezwangen die «Königlichen» Real Saragossa mit 2:0 (0:0), obwohl die Gäste lange klar überlegen waren. Madrids Torwart Iker Casillas machte neun hochkarätige Torchancen Saragossas zunichte. Und Ruud van Nistelrooy (66. Minute) und Robinho (77.) mit ihren Toren Reals 14. Saisonerfolg perfekt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal