Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Tottenham Hotspur: Dimitar Berbatov kritisiert Spekulationen in englischer Presse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Berbatov kritisiert Spekulationen in englischer Presse

07.01.2008, 14:34 Uhr | sid

Spekulationsobjekt: Dimitar Berbatov (Foto: imago)Spekulationsobjekt: Dimitar Berbatov (Foto: imago) Dimitar Berbatov vom englischen Traditionsklub Tottenham Hotspur hat erbost Stellung zu den Transferspekulationen bezogen. "Es wird absurd. Ich bin es leid, mein Foto in den Zeitungen zu sehen. Die Medien sind zu weit gegangen", sagte der ehemalige Leverkusener Bundesligaprofi, der zuletzt als einer der heißen Kandidaten für einen Vereinswechsel in der Winterpause gehandelt wurde, dem bulgarischen Fernsehsender Nova TV.

Forderung Tottenham will sich Berbatov vergolden lassen
Porträt Dimitar Berbatov
Statistiken & Co. Vereinsinformationen Tottenham Hotspur

Große Inselklubs interessiert

Den Spekulationen der englischen Boulevardmedien zufolge sollen sowohl Manchester United als auch der FC Chelsea großes Interesse an dem bulgarischen Stürmerstar haben. Sein Coach Juande Ramos hatte zuletzt gesagt, dass man den Topangreifer, wenn überhaupt, nur für die britische Rekordablösesumme ziehen lassen werde. Die Bestmarke hält immer noch der FC Chelsea, der für Andrej Schewtschenko 44 Millionen Euro an den AC Mailand bezahlt haben soll.

"So viel Geld bin ich nicht wert"

"Eine solche Hysterie ist dumm. So viel Geld bin ich nicht wert. Ich weiß, dass die Spekulationen weitergehen werden. Aber die Medien sollen mich in Ruhe lassen. Das Schlimmste dabei ist, wenn ich Äußerungen von mir lese, die ich nie getätigt habe", sagte Berbatov weiter. Der bulgarische Nationalspieler hatte kurz vor dem Jahreswechsel beim 6:4 der Spurs gegen den FC Reading vier Tore erzielt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal