Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Saragossa: Andres D'Alessandro will zurück nach Argentinien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera División  

Erst der Stress, dann der Abgang

29.01.2008, 12:13 Uhr | sid

Andres D'Alessandro (Foto: imago)Andres D'Alessandro (Foto: imago) Der argentinische Spielmacher Andres D'Alessandro möchte laut spanischen Medienberichten Real Saragossa verlassen und in seine Heimat zum Erstligisten San Lorenzo de Almargo zurückkehren. Erst vergangene Woche hatte Saragossa-Coach Ander Garitano nach nur acht Tagen im Amt wegen angeblicher Differenzen mit dem früheren Wolfsburger das Handtuch geworfen.

Valencia Erneute Heimpleite für Hildebrand
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Primera Division

Umsonst geärgert?

Sollte D'Alessandro tatsächlich nach Argentinien wechseln, hätten sich die Verantwortlichen des Tabellenzwölften den Ärger der vergangenen Wochen sparen können. Schließlich soll der Profi nicht nur mit Garitano, sondern auch mit seinem argentinischen Mitspieler Pablo Aimar und Ex-Trainer Victor Fernandez Probleme gehabt haben. Immerhin muss sich der neue Real-Coach Javier Irueta nun offenbar nicht mehr mit D'Alessandro auseinandersetzen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal