Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Sporting Lissabon: Jordanow erkämpft Benefizspiel vor Gericht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball international  

Jordanow erkämpft Benefizspiel vor Gericht

06.02.2008, 17:07 Uhr | sid

Der ehemalige bulgarische Fußball-Profi Iwailo Jordanow hat vor Gericht ein Benefizspiel zu seinen Gunsten erwirkt. Das Gericht verurteilte den 18-maligen portugiesischen Meister Sporting Lissabon, ein Spiel für den 39 Jahre alten Ex-Kapitän auszurichten. Jordanow, der bis 2001 fast zehn Jahre für Sporting gespielt hatte, hatte sich darauf berufen, dass ein entsprechendes Spiel in seinem Vertrag festgelegt worden sei. Der WM-Dritte von 1994 erklärte, beide Parteien hätten zuvor vergeblich versucht, sich außergerichtlich zu einigen. Außerdem bestritt er, vom Verein Kompensationszahlungen als Ausgleich für ein Benefizspiel erhalten zu haben.





Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017