Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Berti Vogts: Sunday Oliseh nennt Nigerias Trainer respektlos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nigeria  

Oliseh nennt Vogt respektlos

07.02.2008, 12:38 Uhr | sid

Berti Vogts (Foto: imago)Berti Vogts (Foto: imago) Nach dem Aus Nigerias im Africa-Cup hat Sunday Oliseh den derzeitigen Coach Berti Vogts heftig kritisiert. "Es war respektlos von Vogts, nur Deutsche in seinen Trainerstab zu holen", sagte der frühere Bundesliga-Spieler des 1. FC Köln sowie von Borussia Dortmund und des VfL Bochum im "Express". Oliseh macht keinen Hehl daraus, dass er gerne das Traineramt der nigerianischen Nationalmannschaft übernehmen würde.

Berti Vogts Verband dementiert Rauswurf
Brasilien Romario: "Meine Geschichte bei Vasco ist beendet"
Neuerung Top-Schiris wollen Tor-Kamera

Taktisch schlecht ausgesehen

Sunday Oliseh (Foto: imago)Sunday Oliseh (Foto: imago) Das Ausscheiden im Viertelfinale macht der 62-malige Nationalspieler vor allem am deutschen Weltmeister von 1974 fest. "Taktisch haben wir beim Turnier ganz schlecht ausgesehen", so Oliseh: "Eine Mannschaft wie Angola hat schlechtere Spieler, hatte aber die bessere Strategie." Dass Vogts in Nigeria sehr kritisch beobachtet wird, habe er sich ebenfalls selbst zuzuschreiben: "Vogts kennt die Mentalität der Menschen in meiner Heimat nicht. Dass er laut Vertrag zehn Tage im Monat in Nigeria verbringt, nützt keinem was."

Trainerjob wäre ein Traum

Nachdem der 33 Jahre alte Oliseh, der im belgischen Eupen wohnt, vor wenigen Tagen schon behauptet hatte, er sei gefragt worden, ob er den Job übernehmen möchte, unterstrich er erneut sein Interesse. "Nigerias Nationaltrainer zu werden, wäre ein Traum", meinte der Olympiasieger von 1996: "Zumal die WM 2010 in Südafrika stattfindet und es jetzt nach diesem Fiasko nur aufwärts gehen kann."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal