Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball - Transfermarkt: Fabregas und Drogba mit Rekord-Marktwerten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt  

Talentiert, torhungrig und teuer

15.02.2008, 09:53 Uhr | t-online.de

Fabregas und Drogba (Foto: imago)Fabregas und Drogba (Foto: imago)Es ist soweit: Im internationalen Fußball-Geschäft dreht sich wieder das verrückte Transferkarussell. Und der Trend dabei geht zu Gehältern, die in die Kategorie "Wahnsinn" eingeordnet gehören. Arsenal London bietet jetzt Mittelfeldspieler Cesc Fabregas an, seinen bis 2014 laufenden Vertrag um zwei Jahre zu verlängern. Pro Woche könnte der 22-malige spanische Nationalspieler statt bisher 80.000 Euro rund 105.000 Euro einstreichen und somit dem Kreis der teuersten Fußball-Profis der Welt angehören. Überraschend kommt das Angebot nicht. Denn auch der große und finanzstarke FC Barcelona würde den 20-jährigen Katalanen gerne verpflichten.

Zum Durchklicken Die teuersten Fußball-Profis der Welt

Rekordumsatz Die Königlichen setzen 351 Mio. Euro um

Der Marktwert von Fabregas steigt stetig

Um das zu bewerkstelligen müsste der Klub von Superstar Ronaldinho angesichts des Angebots von Arsenal aber richtig tief in die Tasche greifen. Geschätzt wird der Marktwert von Fabregas derzeit auf 40 Millionen Euro - Tendenz steigend. Der Mittelfeldspieler, der in der laufenden Saison in Liga und Pokal bereits zwölf Tore erzielte, hat sich noch nicht zu seinen Plänen geäußert. Es ist alles offen.

Drogba auf dem Weg nach Spanien

Anders sieht es da schon bei einem anderen Profi von der Insel aus. Didier Drogba vom FC Chelsea hat bereits sein Interesse an einem Wechsel zum FC Barcelona signalisiert. Zumal spekuliert wird, dass Drogbas Lieblingstrainer José Mourinho dort zur neuen Spielzeit den Trainerposten übernimmt. Zahlen müsste Barcelona an den FC Chelsea rund 45 Millionen Euro. Sollte Drogba tatsächlich in Barcelona unterschreiben, käme es zur Sturmreihe Messi, Drogba und Henry. Und dahinter würde sich noch Ronaldinho tummeln.

Auf Lebenszeit Real Madrid

Hätte, wenn und aber: Noch steht gar nichts fest. Aber es wird geflirtet und verhandelt. Auch bei Real Madrid. Die Königlichen haben weiterhin Rafael van der Vaart vom Hamburger SV und auch Diego von Werder Bremen im Visier. Sollten diese tatsächlich kommen, sollten sie allerdings nicht mit Verträgen Marke Raúl González oder Iker Casillas rechnen. Die beiden Madrider Urgesteine haben sich nämlich "auf Lebenszeit" an ihren Klubs gebunden. Wie der spanische Fußball-Rekordmeister mitteilte, kamen beide Profis mit ihrem Verein überein, bis zum Abschluss ihrer Karriere für Real zu spielen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal