Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AC Mailand: Paolo Maldini dankt seiner Mutter für die Unterstützung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie A  

Maldini dankt seiner Mutter für die Unterstützung

17.02.2008, 12:43 Uhr | dpa, t-online.de, sid

1000 Spiele: Paolo Maldini (Foto: imago)1000 Spiele: Paolo Maldini (Foto: imago) In der 68. Minute war es soweit. Paolo Maldini wurde im Spiel des AC Mailand beim AC Parma eingewechselt. Der Kurzeinsatz hatte historische Züge, was sogar die Fans der Gastgeber zu spontanem Beifall veranlasste: Maldini absolvierte das 1000. Pflichtspiel seiner Karriere. Da trat fast in den Hintergrund, dass Milan nur zu einem enttäuschenden 0:0 kam, während Lokalrivale Inter durch das 2:0 (2:0) gegen den AS Livorno seine Tabellenführung ausbaute.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Serie A
Verletzung Schafft Milans Ronaldo noch einmal das Comeback?
Video Ronaldo kommt am Krankenhaus in Paris an

Karriereende nach 23. Saisons

Der "1000-Volt-Mann", wie ihn die "Gazzetta dello Sport" nannte, blieb sich auch beim Jubiläum treu und dankte in aller Bescheidenheit seiner Mutter: "Ich möchte diesen Erfolg meiner Familie widmen, ganz besonders meiner Mutter, die mich immer unterstützt hat", sagte der 39-Jährige.

981 Mal in der Startelf

Am Ende dieser Saison, es ist seine 23., wird er seine Karriere beenden. Die Zahlen sind schon jetzt beeindruckend: 861 Einsätze für den AC Mailand in der Serie A, 126 Länderspiele und 13 Begegnungen mit Italiens Olympia-Auswahl. In 981 Spielen stand er in der Startformation. Er wurde sieben Mal italienischer Meister, gewann fünf Mal den Landesmeister-Wettbewerb, drei Mal den Weltpokal und ein Mal den italienischen Pokal.

Nur ein Erfolg mit dem Nationalteam fehlt

Als 16-Jähriger hatte der "ewige" Maldini am 20. Januar 1985 gegen Udinese seine erste Partie als Profi bestritten. "Heute wäre ein Debüt wie meines nicht mehr möglich, mit 16 kommt man in einem großen Klub mit mehr als 25 Spielern nicht mehr zum Zug", sagte der Verteidiger. Maldini war zwar nie Fußballer des Jahres in Italien, nie hat er mit der Nationalmannschaft einen Titel gewonnen, und trotzdem verkörpert er das, was sich viele Fans auch vom italienischen Fußball wünschen: Maldini ist frei von Skandalen und ein Symbol der Fairness.

Mit Trainer Ancelotti hat er noch zusammen gespielt

Mit seinem heutigen Trainer Carlo Ancelotti hat er noch in einer Mannschaft gespielt. Seine Trikot-Nummer drei soll vom AC Mailand nie wieder vergeben werden, aber die ganzen Komplimente und Ehrungen schienen Maldini nach der Nullnummer in Parma nicht zu interessieren. Er dachte bereits an das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch beim FC Arsenal. Überhaupt die Champions League. Es ist sein letztes sportliches Ziel, noch einmal ins Finale einzuziehen. Mit neun erreichten Europacup-Endspielen wäre der Sohn des früheren Nationaltrainers Cesare Maldini dann alleiniger Rekordhalter.

Suazo trifft für Inter doppelt

Milan feiert seine Legende, Inter Mailand marschiert derweil unbeirrt Richtung Titel. Dabei sorgte David Suazo mit seinen beiden Treffern gegen Livorno früh für die Entscheidung. Der AS Rom verlor gegen Juventus Turin 0:1, Alessandro Del Piero war mit seinem Tor in der 45. Minute der Matchwinner.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal