Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid plant Formel-1-taugliche Rennstrecke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real Madrid  

Real plant Formel-1-taugliche Rennstrecke

04.03.2008, 17:43 Uhr | sid

Fernando Alonso (Foto: imago)Fernando Alonso (Foto: imago) Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid wird sein ohnehin schon größtes Trainingsgelände der Welt um eine Formel-1-taugliche Rennstrecke und einen Golfplatz erweitern. Die Rennstrecke, die unter anderem von der Formel 1 als Teststrecke genutzt werden soll, sowie der Golfplatz, den der frühere Golfprofi Severiano Ballesteros mitgestaltet, sollen bis 2013 fertiggestellt werden.

Restaurants und Shops existieren schon

Über die Kosten für das neue Projekt machten die Königlichen keine Angaben. 2005 war das 90 Millionen Euro teure Trainingsgelände von Real in Valdebebas im Nordosten der Metropoloe mit einem Hotel, Restaurants, Shops und sogar einem Stadion mit der Kapazität von 25.000 Zuschauern eröffnet worden.


Pistolenkugel Collinas Leben wird bedroht



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017