Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Copa del Rey: FC Getafe im Finale des spanischen Landespokals

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Copa del Rey  

Getafe ist eine echte Pokal-Mannschaft

20.03.2008, 13:08 Uhr | dpa

Getafe jubelt über den Finaleinzug (Foto: dpa)Getafe jubelt über den Finaleinzug (Foto: dpa) Der FC Getafe ist ebenso wie sein UEFA-Pokal-Gegner Bayern München ins Finale des Landespokals eingezogen. Der Madrider Vorstadtklub kam nach einem 3:1-Hinspielsieg im Rückspiel bei Racing Santander zu einem 1:1. Getafe steht zum zweiten Mal nacheinander im Finale der Copa del Rey und trifft dort auf den FC Barcelona oder den FC Valencia. Im Vorjahr verlor Getafe - damals mit Trainer Bernd Schuster - das Endspiel gegen den FC Sevilla 0:1.

Flaschenwurf Platzsperre gegen Betis verhängt
Foto-Strecke Der Zwischenfall von Sevilla
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Primera Division

Casquero macht alles klar

Santander war bereits in der 6. Minute durch Pedro Munitis in Führung gegangen und schien auf dem besten Weg zur ersten Finalteilnahme der Vereinsgeschichte zu sein. Die Hafenstädter vergaben jedoch mehrere Torchancen und kassierten in der Schlussphase durch Francisco Casquero (80.) den Ausgleich.

Santander wirft Getafe Unfairness vor

Aufregung gab es nach dem Spiel: Racing warf Getafe Unsportlichkeit vor, weil die Blau-Weißen vor ihrem Treffer weitergespielt hatten, obwohl Santanders Verteidiger Ezequiel Garay verletzt am Boden lag. Trainer Michael Laudrup verteidigte seine Schützlinge: "Man kann eine Partie nicht jedes Mal unterbrechen, wenn ein Spieler hinfällt."

"Marca" warnt die Bayern

Das spanische Sportblatt "Marca" warnte die Bayern: "Dieses Getafe wird mit jedem Gegner fertig." Das Überraschungsteam erwies sich in letzter Zeit in K.o.-Wettbewerben als ein unüberwindbares Hindernis. Getafe überstand im UEFA Cup und im spanischen Pokal elf K.o.-Runden in Folge. Das letzte Ausscheiden datiert vom Januar 2006, als der Klub im Pokal an Espanyol Barcelona scheiterte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017