Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ManU schüttelt Verfolger Liverpool ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

ManU schüttelt Verfolger Liverpool ab

23.03.2008, 17:21 Uhr | dpa

Wesley Brown (li.) freut sich mit Nani (Foto: imago)Wesley Brown (li.) freut sich mit Nani (Foto: imago) Mit einem 2:1 (0:0)-Kraftakt im packenden Londoner Derby über den FC Arsenal haben Michael Ballack und sein FC Chelsea ihre Chancen im Kampf um die englische Meisterschaft gewahrt. Dank dieses wichtigen Erfolgs am 31. Spielstag überholten die Blues die Gunners, bei denen Jens Lehmann einmal mehr nur auf der Bank saß, und schoben sich den zweiten Platz vor. Tabellenführer Manchester United untermauerte derweil mit einem klaren 3:0 (1:0)- Sieg über den Erzrivalen FC Liverpool eindruckvoll seine Titelambitionen und baute seinen Vorsprung in der englischen Fußball-Premier League auf fünf Zähler aus.

Englische Nationalmannschaft Terry plädiert für Kapitän Beckham
Premier League Ronaldo-Gala gegen Bolton
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League

Huth muss verletzt passen

Beim 1:0 (1:0)-Sieg des FC Middlesbrough über Schlusslicht Derby County fehlte Robert Huth zwar wegen einer Fußblessur, steht für das Testspiel der deutschen Nationalelf am Mittwoch gegen die Schweiz aber wohl zur Verfügung. Newcastle United feierte derweil mit dem 2:0 (1:0) über den FC Fulham den ersten Sieg im zehnten Spiel unter Coach Kevin Keegan und verschaffte sich Luft im Abstiegskampf.

Dominanz Englische Teams schreiben Geschichte

Ballack spät eingewechselt

In einem hochklassigen Derby hatte Chelsea im heimischen Stadion an der Stamford Bridge zunächst die besseren Chancen. Ballack, der in der 70. Minute unverständlicher Weise ausgewechselt wurde, prüfte Lehmann-Konkurrent Manual Almunia gleich mehrmals, doch der Spanier war auf dem Posten. Nach dem Wechsel brachte Bacary Sagna die Gäste zunächst in Front (58.), doch Blues-Stürmerstar Didier Drogba drehte mit einem Doppelschlag (73./82.) das Spiel. Chelsea blieb damit auch im 78. Liga-Heimspiel in Serie ungeschlagen.

ManU ohne Probleme gegen Liverpool

In dem über weite Strecken glanzlosen 150. Aufeinandertreffen der Rivalen ging Manchester derweil im heimischen Stadion Old Trafford durch Verteidiger Wes Brown (34.) in Führung, der einen Schnitzer von Liverpool-Torhüter Pepe Reina ausnutzte. Kurz vor der Pause ereilte die Reds der nächste Schlag: Der Argentinier Javier Mascherano sah wegen Meckerns Gelb-Rot (44.). Mit zehn Mann hielt der Rekordmeister zunächst mit und hatte Chancen zum Ausgleich, ehe Torjäger Cristiano Ronaldo (79.) und Luis Nani (81.) die glatte Niederlage besiegelten. ManU beendete damit Liverpools Höhenflug mit sieben Siegen in Serie.

Keegans erster Sieg im zehnten Spiel

Huths Middlesbrough sammelte in einem knappen Match gegen Derby dank Tuncay Sanlis Treffer (32.) wertvolle Punkte gegen den Abstieg. Bei Newcastle platzte derweil unter dem als Heilsbringer zurückgeholten Keegan endlich der Knoten. Die Magpies gingen gegen den FC Fulham, bei dem Moritz Volz nur die letzten 20 Minuten spielte, durch einen Treffer des Australiers Mark Viduka (7.) früh in Führung, Michael Owen (82.) machte den ersten Sieg im zehnten Spiel unter Keegans Regie perfekt. Zuletzt hatte Newcastle Mitte Dezember in der Premier League gewonnen.

Santa Cruz trifft erneut

Tottenham Hotspur setzte seine zuletzt beeindruckende Serie mit einem späten Sieg über den FC Portsmouth fort. Darren Bent (80.) und Jamie O'Hara (82.) trafen für die Spurs. Der Ex-Bayern-Profi Roque Santa Cruz erzielte beim 3:1 (2:1) seiner Blackburn Rovers über Wigan Athletic seine Saisontreffer 17 und 18.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal