Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Pizarro aus der Nationalmannschaft verbannt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peru  

Pizarro aus der Nationalmannschaft verbannt

28.03.2008, 21:59 Uhr | dpa

Der ehemalige Bundesliga-Profi Claudio Pizarro ist vom Fußball-Verband Perus bis Mai 2009 aus der Nationalmannschaft verbannt worden. Neben dem derzeit beim FC Chelsea spielenden Stürmer wurden auch Jefferson Farfan (PSV Eindhoven), Andres Mendoza (Metallurg) und Santiago Acasiete (Almeria) für diesen Zeitraum suspendiert. Ferner müssen die vier Spieler 20.000 Dollar Strafe bezahlen. Ihnen wird vorgeworfen, angeblich vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Brasilien (1:1 im November) im Teamhotel eine Party mit Alkohol und Frauen gefeiert zu haben.





Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017