Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

PSG triumphiert in der Nachspielzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frankreich - Ligapokalfinale  

PSG triumphiert in der Nachspielzeit

30.03.2008, 12:17 Uhr | sid

PSG-Jubel um Bernard Mendy (Zweiter von rechts) (Foto: Reuters)PSG-Jubel um Bernard Mendy (Zweiter von rechts) (Foto: Reuters) Paris St. Germain hat in Frankreich zum dritten Mal nach 1995 und 1998 den Ligapokal gewonnen. Im Endspiel setzte sich der Hauptstadt-Klub mit 2:1 (0:1) gegen den Sieger von 1999, den RC Lens, durch und sicherte sich damit einen Startplatz im kommenden UEFA-Cup-Wettbewerb. Vor 80.000 Zuschauern im Stade de France in St. Denis bei Paris erzielte der eingewechselte Abwehrspieler Bernard Mendy in der Nachspielzeit per Foulelfmeter (90.+2) den Siegtreffer für PSG, das damit nach 1995 und 1998 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte Ligacup-Gewinner wurde. Im Duell zweier in der Ligue 1 abstiegsgefährdeter Vereine, die dort - zu Gunsten von Lens - ein Platz und zwei Punkte trennen, hatte der Portugiese Pauleta (19.) Paris in Führung gebracht, Eric Carrière (52.) ausgeglichen.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Ligue 1

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017