Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Die Saison ist für Cech wohl gelaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - FC Chelsea  

Die Saison ist für Cech wohl gelaufen

08.04.2008, 15:14 Uhr | t-online.de

Petr Cech ist erneut am Kopf verletzt (Foto: imago)Petr Cech ist erneut am Kopf verletzt (Foto: imago) Problemzone Kopf: Der tschechische Nationaltorwart Petr Cech zog sich im Training seines Klubs FC Chelsea erneut eine schwere Verletzung am Kopf zu. Laut Angaben von "bild.de" traf Verteidiger Tal Ben-Haim seinen Keeper bei einem Zweikampf mit den Stollen im Gesicht. Cech zog sich dabei mehrere Schnittwunden zu, die mit 50 Stichen genäht werden mussten.

FA Cup Portsmouth steht im Finale
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League

Erinnerungen an den Schädelbruch

Erst im Oktober 2006 erlitt Cech eine schwere Schädelverletzung. Im Premiere-League-Match der Blues gegen den FC Reading wurde der mittlerweile 25-Jährige vom Knie des Reading-Angreifers Stephen Hunt so hart am Kopf getroffen, dass er einen Schädelbruch davon trug. Seitdem muss der Teamkollege von Michael Ballack bei jedem Training und Spiel einen Kopfschutz tragen.

Gesicht war ungeschützt

Diesen Kopfschutz hatte Cech auch in besagtem Training auf. Bei der Attacke seines Mitspielers bot dieser aber nur wenig Schutz. Mit tiefen Schnittwunden zwischen Lippe und rechtem Unterkiefer wurde Chelseas Nummer eins umgehend ins Londoner Saint-John-Saint Elizabeth-Hospital gebracht. 30 Stiche brauchten die Ärzte, um die Schnittwunde zu nähen, weitere 20 Stiche waren aus ästhetischen Gründen von Nöten.

EM-Aus droht

Mit dieser Verletzung wird der Schlussmann diese Saison wohl nicht mehr für Chelsea auflaufen. Zwar hofft sein Coach Avram Graham auf eine Rückkehr auf den Trainingsplatz in bereits zwei Wochen, doch nicht alle teilen diese Zuversicht. Experten sehen sogar den Einsatz von Cech bei der Europameisterschaft in Gefahr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal