Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Randalierer müssen drei Jahre ins Gefängnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Randalierer müssen drei Jahre ins Gefängnis

09.04.2008, 14:40 Uhr | sid

Zu hohen Strafen sind drei Hooligans des spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona verurteilt worden. Ein Gericht in Barcelona entschied, dass sie wegen ihrer Beteiligung an schweren Ausschreitungen im Derby gegen den FC Barcelona im Oktober 2004 für jeweils drei Jahre ins Gefängnis müssen. Es ist eine der härtesten Strafen in Spanien gegen Gewalttäter im Sport.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Primera Division
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League

Fünf Jahre Stadionverbot

Das Trio gehörte zu einer Gruppe, die sich Auseinandersetzungen mit der Polizei lieferte, Gegenstände auf das Spielfeld warf und Schäden im Montjuic Stadion verursachte. Bei weiterer Randale nach dem Spiel wurden sie von der Polizei verhaftet. Zusätzlich zur Haftstrafe müssen die Anhänger müssen Espanyol rund 10.000 Euro bezahlen und erhalten ein allgemeines Stadionverbot für fünf Jahre.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017