Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Erschossen! Serbischer Fan stirbt nach Krawallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serbien  

Erschossen! Serbischer Fan stirbt nach Krawallen

15.04.2008, 13:11 Uhr | dpa

Bei Ausschreitungen zwischen serbischen Fußball- Fans ist ein Mensch erschossen worden. Zudem wurden bei den Krawallen nahe der nordserbischen Stadt Novi Sad mehrere Menschen verletzt, einer davon schwer, wie die serbische Polizei mitteilte. Beteiligt waren Anhänger der Erstligisten Partizan Belgrad und FC Vojvodina aus Novi Sad. Ein Partizan-Fan habe einen Anhänger von Vojvodina mit einer Pistole erschossen.

Ausschreitungen in Groningen Fans setzen Papier in Brand

Video Chaos beim Spiel Groningen gegen Amsterdam

Foto-Serie Ausschreitungen und Chaos in Groningen
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Ehrendivision

Polizei nimmt Randalierer fest

Bereits am Tag zuvor war es vor einem Liga-Spiel beider Vereine in Novi Sad zu Straßenkämpfen gekommen. Dabei war ein Mann niedergestochen worden. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben viele Randalierer festgenommen.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal