Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: ManU verspricht Chelsea heißen Tanz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Premier League  

Ferguson verspricht Chelsea heißen Tanz

25.04.2008, 13:58 Uhr | dpa

Gegen Manchester unter Zugzwang: Ballack und der FC Chelsea (Foto: imago)Gegen Manchester unter Zugzwang: Ballack und der FC Chelsea (Foto: imago) Michael Ballack kämpft am Wochenende um seine letzte Titelchance in der Premier League, doch Alex Ferguson will sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. "Wir fahren nach Chelsea, um den Titel zu holen", kündigte der Trainer von Titelverteidiger Manchester United vor dem alles entscheidenden Spiel im Rennen um die englische Meisterschaft in der Boulevardzeitung "Mirror" an. Bei einem Sieg hätte United sechs Punkte Vorsprung und wäre dank der weitaus besseren Tordifferenz praktisch zum 17. Mal Meister - nur der FC Liverpool ist mit 18 Titeln noch erfolgreicher. Der Klub des deutschen Nationalmannschaftskapitäns muss dagegen am drittletzten Spieltag unbedingt gewinnen, um den Titelkampf offen zu halten.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League

"Rekorde sind dazu da, gebrochen zu werden"

Für Ballacks Blues spricht die Heimbilanz: Seit 80 Partien und über vier Jahren ist Chelsea in der Premier League an der heimischen Stamford Bridge unbesiegt. Doch Ferguson zeigte sich davon wenig beeindruckt. "Rekorde sind dazu da, um gebrochen zu werden", tönte der Erfolgscoach der Red Devils, der am Samstagnachmittag in West-London seinen zehnten Titel mit United feiern könnte.



Schlägt Fletcher wieder zu?

Manchester kann fast aus dem Vollen schöpfen und wird wohl auf einigen Positionen rotieren. Verteidiger Nemanja Vidic, der das torlose Halbfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Barcelona wegen einer Magenerkrankung verpasst hatte, ist wieder fit. Auch Darren Fletcher könnte eine Chance erhalten. Der kantige Mittelfeldmann beendete schon vor zweieinhalb Jahren Chelseas Serie von 40 Partien in Folge ohne Niederlage.

Chelsea im Aufwind

Die Elf des umstrittenen Chelsea-Trainers Avram Grant, der zum 50. Mal auf der Trainerbank der Blues Platz nimmt, hat mit 18 Spielen ohne Niederlage derzeit den besten Lauf in der Premier League. Nach dem glücklichen 1:1 beim FC Liverpool in der Champions League stieg bei Chelsea die Stimmung weiter. Sollten Ballack und Co. am Ende ManU noch überholen können, wäre es der dritte Titel für die Londoner binnen vier Jahren und der vierte insgesamt.

Lampard trauert um seine Mutter

Überschattet wird der Titel-Showdown vom Tod von Frank Lampards Mutter Pat. Ballacks Mittelfeldkollege wird deshalb beim Spiel der Saison fehlen. Für ihn wird wohl Michael Essien in die erste Elf rücken, und Ballack dafür zentraler spielen. Bei Lampard gehören Familie und Fußball untrennbar zusammen. Sein Vater Frank senior ist ein ehemaliger englischer Nationalverteidiger und früherer Star von West Ham United. Seine Mutter förderte Lampards Karriere von Kindesbeinen an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal