Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spielabbruch nach Schüssen hinter der Tribüne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien - Serie B, 38. Spieltag  

Spielabbruch nach Schüssen hinter der Tribüne

04.05.2008, 11:33 Uhr | sid

Eine Tribüne des Stadions Omobono Tenni in Treviso (Foto: imago)Eine Tribüne des Stadions Omobono Tenni in Treviso (Foto: imago) Der Ligafußball im Land des Weltmeisters kommt nicht zur Ruhe und bleibt in den negativen Schlagzeilen. Ein angeblicher Selbstmordversuches einer Polizistin führte beim Tabellen-19. in Treviso zum Abbruch der Partie der Serie B gegen Grosseto nach nur 20 Minuten. Zuschauer hatten dem Schiedsrichter mitgeteilt, dass hinter der Tribüne Schüsse gefallen seien und etwas Ernstes passiert sein muss.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle Serie A

Zwei verletzte Polizistinnen

Daraufhin entschied sich der Referee spontan, die Partie beim Stand von 1:0 für den Vierzehnten Grosseto abzupfeifen. Eine Polizistin soll sich nach ersten Untersuchungen selbst durch einen Schuss schwer verletzt haben. Eine Kollegin, die offenbar Versucht hatte, den Selbstmordversuch zu verhindern, erlitt leichte Verletzungen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal