Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premiere League: Chelseas Drogba angeblich mit dem AC Milan einig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Chelsea London  

Drogba angeblich mit dem AC Milan einig

10.05.2008, 15:45 Uhr | t-online.de

Chelseas Noch-Stürmer Didier Drogba (Foto: imago)Chelseas Noch-Stürmer Didier Drogba (Foto: imago) Ausgerechnet am Tag vor dem mit Spannung erwarteten Fernduell mit Manchester United um den Titel in der englischen Premier League, platzte Chelseas Stürmerstar Didier Drogba mit der Meldung in die Vorbereitung der Blues, ab Sommer für den AC Mailand zu spielen. Laut Information der englischen Tageszeitung "Daily Mirror" existiert bereits ein über drei Jahre angelegtes, unterschriftsreifes Arbeitspapier zwischen den Italienern und dem Nationalstürmer der Elfenbeinküste.

Premier League Chelsea zieht wieder mit ManU gleich
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Premier League

Immer wieder Probleme innerhalb der Mannschaft

Der Weggang des durchaus schwer zu händelnden 30-Jährigen käme keineswegs überraschend. Drogba rasselte - speziell nach der Entlassung seines Mentors José Mourinho als Chefcoach des Champions-League-Finalisten - immer wieder mit Kollegen und Mitgliedern des Trainerstabs zusammen. Zuletzt passiert nach dem 2:1-Erfolg über ManU am 26. April, das Chelsea überhaupt erst auf Augenhöhe mit den Red Devils hob und die Chance erhielt, am letzten Spieltag (gegen Bolton) noch um den vierten Meistertitel der Vereinsgeschichte zu spielen. Nach den 90 Minuten legte sich Drogba mit DFB-Kapitän Michael Ballack und Co-Trainer Steve Clarke an.

Spielerporträt Didier Drogba

Noch zwei Jahre Vertrag

Sollte das nationale Championat - alleine auf Grund der um 17 Tore besseren Tordifferenz des Dauerkonkurrenten aus Manchester - nicht zu realisieren sein, bleibt am 21. Mai in Moskau noch die Revanche im gleich lautenden Finale der Champions League. Dies geriete dann auch zur Abschiedsvorstellung Drogbas nach vier Jahren an der Stamford Bridge. Da sein Vertrag noch bis zum 30. Juni 2010 läuft, wird ihn der FC Chelsea nicht unter 23 Millionen Euro abgeben.

Fan Mourinhos

Dass Drogba sich mit dem AC Mailand besonders anfreundete, liegt vor allem auch in der Person Mourinhos begründet. Über das Engagement des Portugiesen bei den Rossoneri an Stelle Carlo Ancelottis nach der EM wird heftig spekuliert. Mit Mourinhos früherem Assistenten Avram Grant, der sich als neuer Chefcoach bei Chelsea längst freigeschwommen hat, wusste Drogba nie viel anzufangen. Trotz dessen betonte der Israeli, die Zukunft Drogbas werde sich erst in einem Vier-Augen-Gespräch entscheiden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal