Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ausstehende Gehälter - Levante-Spieler wollen streiken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - Primera Division  

Ausstehende Gehälter - Levante-Spieler wollen streiken

13.05.2008, 11:06 Uhr | sid

UD-Levante-Kapitän Luis Manuel Rubiales (Foto: imago)UD-Levante-Kapitän Luis Manuel Rubiales (Foto: imago) Saisonfinale ohne Gegner? Für den spanischen Meister Real Madrid könnte die Saison in der Primera Division möglicherweise schon vor dem letzten Spieltag beendet sein. Denn die Spieler des Tabellenletzten und Absteigers UD Levante wollen am kommenden Sonntag nicht im Bernabeu-Stadion antreten. Der Grund: Der finanziell angeschlagene Klub aus Valencia schuldet den Profis Gehälter in einem angeblichen Gesamtvolumen zwischen 13 und 18 Millionen Euro. Der Streik wird von der Spielergewerkschaft AFE unterstützt. Real plant für das letzte Saisonspiel eine große Feier zum Gewinn des 31. Meistertitels.

Statistik & Co. Vereinsinfos UD Levante
Comeback Metzelder spielt 90 Minuten durch
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Primera Division

Einstimmige Entscheidung

"Wir haben einstimmig beschlossen, nicht anzutreten. Wir haben die Nase voll von den leeren Versprechungen des Vorstandes. Ich habe mit mehreren Profis von Real gesprochen - und sie zeigen Verständnis für unsere Entscheidung", sagte Kapitän Luis Manuel Rubiales auf einer Pressekonferenz. Bereits am 36. Spieltag gegen Deportivo la Coruña hatten die Spieler ihrem Ärger Ausdruck verliehen, als sich sich direkt nach dem Anpfiff eine Minute lang regungslos an den Mittelkreis gestellt hatten. Die Partie ging mit 0:1 verloren.

FC Barcelona Demütigung bei Real Madrid
Foto-Show Madrid feiert Meistertitel
Real Madrid Metzelder kehrt in Kader zurück

Frist verstrichen

Der Klub habe eine Lösung im April angekündigt, diese Frist aber nicht eingehalten. Die Summe bezieht sich auf Gehaltszahlungen der vergangenen und laufenden Saison. Sollten die Levante-Spieler den Streik durchziehen, wird das letzte Spiel wohl mit 3:0 für den Klub des deutschen Nationalspielers Christoph Metzelder gewertet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal