Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Valencia: Hildebrand droht das Abstellgleis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien - FC Valencia  

Hildebrand droht das Abstellgleis

02.06.2008, 11:00 Uhr | t-online.de

Schwere Zeiten für Timo Hildebrand (Foto: imago) Schwere Zeiten für Timo Hildebrand (Foto: imago) Harte Zeiten für Timo Hildebrand: Nachdem Bundestrainer Joachim Löw den Torwart aus dem deutschen EM-Kader gestrichen hat, droht ihm weiteres Ungemach beim FC Valencia. Der spanische Erstligist sucht nach Informationen der spanischen Tageszeitung "Marca" einen neuen Torhüter. Auf dem Wunschzettel des FC Valencia sollen Sergio Asenjo von Real Valladolid und Andres Palop vom FC Sevilla stehen. Im Kampf um den Stammplatz hatte sich der Deutsche in der abgelaufenen Saison gegen Santiago Canizares durchgesetzt, der Valencia im Sommer verlassen wird. Es wurde auch darüber spekuliert, ob Hildebrand zum VfB Stuttgart zurückkehrt. Dies dürfte sich nun mit der Verpflichtung von Jens Lehmann erledigt haben.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Stuttgart Lehmann wechselt zum VfB

Ein Youngster und ein Volksheld im Visier

Zwei Keeper, zwei Gefahrenstufen für Hildebrand: Sollte sich Sevillas neuer Trainer Unai Emery für das erst 18 Jahre alte Talent Sergio Asenjo entscheiden, wäre der Status als Nummer eins im Kasten wohl nicht gefährdet. Der Nachwuchsspieler eignet sich eher als Ersatzmann hinter dem Deutschen. Andres Palop hingegen ist ein erfahrener Mann, gewann mit dem FC Sevilla 2006 und 2007 den UEFA Cup und ist gebürtiger Valenciano. Bis 2005 stand Palop bereits in Valencia unter Vertrag - damals noch als Ersatzmann für Canizares. Bei einem erneuten Engagement könnte es eng werden für Hildebrand.

FC Getafe Laudrup hört als Trainer auf
Spanien Getafe an Trainer Matthäus interessiert
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Primera Division

Hildebrand bleibt gelassen

In der "Bild am Sonntag" reagierte der 29-Jährige scheinbar cool auf die drohende Ausbootung: "Ich war bereits das letzte halbe Jahr die Nummer eins in Valencia. Ich werde nun noch härter an mir arbeiten, um weiterhin die Nummer eins zu bleiben und auch in der Nationalmannschaft wieder angreifen zu können."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal