Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United will Dimitar Berbatov

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England - Tottenham Hotspur  

Manchester United will Dimitar Berbatov

15.07.2008, 10:54 Uhr | t-online.de

Schon bald im Trikot von Manchester United? Tottenhams Dimitar Berbatov. (Foto: imago)Schon bald im Trikot von Manchester United? Tottenhams Dimitar Berbatov. (Foto: imago) Der Wechsel Dimitar Berbatovs von Tottenham Hotspur zu Champions-League-Sieger Manchester United steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Wie die Londoner Tageszeitung "Evening Standard" berichtet, soll ManU das Angebot für den Top-Stürmer auf 35 Millionen Euro in die Höhe geschraubt haben.

Manchester bot zunächst 25 und dann als angeblich letztes Gebot 31 Millionen Euro. Tottenham fordert für den Bulgaren allerdings 37,5 Millionen Euro. Grundsätzlich seien sich die beiden Premier-League-Klubs über einen Transfer einig, jedoch wollen die Spurs den 27-Jährigen nur ziehen lassen, wenn sie im Gegenzug einen adäquaten Ersatz verpflichten können.

Im Porträt Dimitar Berbatov

FC Liverpool Crouch wechselt zum FC Portsmouth
Transfermarkt Top-Klubs pokern um Superstars

Santa Cruz im Visier der Spurs

Laut "Standard" soll Blackburns Roque Santa Cruz der begehrteste Kandidat auf eine Berbatov-Nachfolge sein. In der vergangenen Spielzeit machte der ehemalige Bayern-Stürmer mit 19 Toren auf sich aufmerksam und würde Tottenham rund 20 Millionen Euro kosten. "Viele glauben, dass ein Transfer zu einem großen Klub kurz bevor steht. Ich kenne diese Situation bereits und konzentriere mich deshalb voll auf Blackburn. Natürlich motiviert mich das Interesse anderer Vereine, aber falls ich nicht wechsle, dann ist mein Plan, eine noch bessere Saison bei Blackburn zu spielen," wird Santa Cruz in der "Sport Bild" zitiert.

Eto'o will nicht auf die Insel

Auch Russlands Starkicker Andrej Arschawin sollen die Spurs trotz der Meldung über dessen Verbleib bei Zenit St. Petersburg ins Visier genommen haben. Zudem wird der in Barcelona aussortierte Samuel Eto'o als Nachfolger gehandelt, jedoch soll der Kameruner kein Interesse an einem Wechsel auf die Insel haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal