Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Eto'o ist nach Usbekistan gereist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Barcelona  

Eto'o ist nach Usbekistan gereist

18.07.2008, 11:18 Uhr | t-online.de

Ist das nur ein PR-Gag oder gibt es jetzt tatsächlich die große Transfer-Sensation. Samuel Eto’o (27) vom FC Barcelona steht angeblich dicht vor einem Wechsel zu Kuruwtschi Taschkent. Der Stürmer aus Kamerun ist mit drei Offiziellen in der Hauptstadt Usbekistans gereist. „Ich bin vor Ort, um alles über das Land und die Menschen zu erfahren“, bestätigt Eto’o. Aber führt er dort tatsächlich Vertrags-Verhandlungen?

Dicke Bäuche Ronaldos auf dem Abstellgleis
Wechsel Ronaldo will zu Milan

Valencia ist auch interessiert

Der Klub aus Taschkent (zwei Mio Einwohner) scheint bereit sein, 25 Mio Euro Ablöse zahlen. Am 8. August soll Eto‘o erstmals für Tabellenführer Kuruwtschi, das Sponsoren aus der Öl- und Gasbranche hat, spielen. Noch ist der Transfer aber nicht über die Bühne gebracht. Angeblich sind nämlich auch der FC Valencia und einige Klubs aus der Premier League an Eto’o interessiert.

Kehrtwende Arschawin bleibt bei Zenit
Transfermarkt Top-Klubs pokern um Superstars

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017