Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Süper Lig - Transfermarkt: Skibbe denkt nicht an Freigabe für Lincoln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Galatasaray Istanbul  

Skibbe: "Lincoln bleibt hier"

06.08.2008, 10:45 Uhr | t-online.de

Michael Skibbe baut weiter auf die Dienste von Lincoln. (Foto: imago)Michael Skibbe baut weiter auf die Dienste von Lincoln. (Foto: imago) Michael Skibbe hat ein Machtwort gesprochen. Der deutsche Trainer von Galatasaray Istanbul denkt überhaupt nicht daran, seinen Mittelfeldspieler Lincoln abzugeben.

Die türkische Tageszeitung "Vatan" hatte berichtet, dass der Brasilianer für fünf Millionen Euro Ablöse den Verein verlassen darf.

Statistik & Co. Alle Infos zu Galatasaray Istanbul
Im Porträt Lincoln

Schlimmer als Grimms Märchen

Michael Skibbe will davon nichts wissen. "Das ist totaler Blödsinn. Lincoln bleibt hier. Wir wollen ihn nicht abgeben. Ganz im Gegenteil. Alle anderen Behauptungen sind schlimmer als Grimms Märchen", sagte der Galatasaray-Coach der "Bild"-Zeitung.

Zum Durchklicken Diese Top-Stars sind heiß begehrt
Transfermarkt Top-Klubs pokern um Superstars
Bild für Bild Bewegung auf dem internationalen Transfermarkt

Wichtiger Spieler für Istanbul

Skibbe setzt weiterhin auf den Super-Techniker. „Zur Zeit hat er ein paar verletzungsmäßige Probleme. Aber im Training hatte er eine tolle Form. Ich baue voll auf ihn. Er ist ein ganz wichtiger Spieler in meinen Planungen“, sagte der deutsche Fußballlehrer. Und das, obwohl die Zusammenarbeit zwischen Skibbe und dem 29-Jährigen von Anfang an unter keinem guten Stern stand. Immerhin schwänzte Lincoln die erste Einheit unter dem neuen Cheftrainer, stieß erst nach der ersten Trainingswoche zur Mannschaft und musste deshalb eine hohe Geldstrafe bezahlen.

Urlaubsverlängerung Lincoln schwänzt das erste Training
Geldstrafe Galatasaray bittet Lincoln zur Kasse

Bei Teamkollegen unbeliebt

Auch bei seinen Mannschaftskameraden scheint der Mittelfeld-Regisseur nicht wohlgelitten zu sein. Neben seinen außersportlichen Eskapaden fiel Lincoln auf dem Platz nur durch seine zahlreichen Blessuren auf. Laut "Vatan" sollen einige Spieler sogar den Verdacht geäußert haben, die zahlreichen kleinen Verletzungen des 2007 von Schalke gekommenen Spielmachers seien nur vorgetäuscht. Dennoch erhält Lincoln noch eine Chance beim Bosporus-Klub. Wohl seine letzte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017