Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Ronaldo bleibt eine weitere Saison bei ManU

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Manchester United  

Ronaldo bleibt zumindest eine weitere Saison bei ManU

07.08.2008, 10:56 Uhr | t-online.de

Cristiano Ronaldo bleibt mindestens noch ein Jahr bei Manchester United. (Foto: imago)Cristiano Ronaldo bleibt mindestens noch ein Jahr bei Manchester United. (Foto: imago) Cristiano Ronaldo wird auch in der kommenden Saison für den Champions-League-Sieger Manchester United auf Torejagd gehen. Der portugiesische Nationalspieler erklärte nach einem Gespräch mit Teammanager Alex Ferguson: "Er hat sich meine Argumente angehört und ich seine. Zusammen haben wir entschieden, dass es das Beste ist, dass ich nächste Saison bei Manchester United bleiben werde."

In den vergangen Wochen hatte es immer wieder Spekulationen über einen Wechsel des Mittelfeldspielers zu Real Madrid gegeben. Angeblich hatten die Spanier 85 Millionen Euro für Ronaldo geboten.

Im Porträt Cristiano Ronaldo
Vereinsinfos Manchester United
Perfekt Van der Vaart wechselt zu Real

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

"In Manchester zu bleiben ist kein Opfer. Es ist eine große Ehre", sagte Ronaldo in einem Interview mit der portugiesischen Zeitung "Publico". "Ich werde mit vollem Herzen für ManU spielen." Ob er allerdings seinen bis 2012 laufenden Vertrag erfüllen werde, ließ der 23-Jährige offen. "Ich kann bestätigen, dass ich in der kommenden Saison für Manchester United spielen werde", erklärte er lediglich. Mit 18 Jahren sei er nach Old Trafford "zu einem Traumverein" gekommen. "Doch schon damals wollte ich nur ein paar Jahre in England spielen und dann nach Spanien wechseln."

Glück im Unglück Sneijder weniger schwer verletzt
Real Van Nistelrooy nicht mehr im Nationalteam
Vereinsinfos Real Madrid

Ronaldo: Ganzes Theater ist meine Schuld

Ronaldo erklärte, dass alleine er für das Wechseltheater verantwortlich sei: "Real trifft keine Schuld, denn ich hatte ja öffentlich gesagt, dass ich gerne nach Madrid gehen würde." Er habe nach fünf Jahren in Manchester, in denen er die Champions League, zweimal die englische Meisterschaft und die Torjägerkrone der Premier League gewonnen hatte, eine neue Herausforderung gesucht. Zudem seien die spanische und die portugiesische Lebensweise fast identisch. Und schließlich sei es "sehr verlockend gewesen, dass ich nur noch eine Flugstunde von meiner Muter entfernt wäre".

Keine Frage des Geldes

Sein Gehalt habe bei seinem Begehren, nach Spanien zu wechseln, hingegen keine Rolle gespielt. "Wenn es nur eine Frage des Geldes wäre, würde ich Manchester United nie verlassen", sagte Ronaldo. Er wies zudem die Vermutung zurück, seine Eitelkeit, mit 23 Jahren teuerster Transfer aller Zeiten werden zu können, sei Auslöser für einen Wechselwunsch gewesen.

Pfiffe nicht ausgeschlossen

Ronaldo hat keine Angst davor, dass die Fans von ManU ihn nun ausbuhen werden. "Das ist sicher möglich, aber ich hoffe mal, dass dies nicht passieren wird." Vielleicht sei er ein wenig naiv gewesen, seine Gefühle öffentlich bekannt zu machen. Er habe aber schon immer den Traum gehabt, für Real zu spielen. "Und nun hatte ich geglaubt, es sei Zeit, mich zu verändern. Und warum sollten die Leute sich aufregen, wenn ich mir meinen Kindheitstraum erfüllen will."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal