Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Real Madrid lässt Robinho für 40 Millionen ziehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real Madrid  

Real lässt Robinho für 40 Millionen ziehen

22.08.2008, 23:59 Uhr | dpa, sid

Robinho spielt wohl bald in England. (Foto: imago)Robinho spielt wohl bald in England. (Foto: imago) Jetzt wird es ernst. Der Wechsel des brasilianischen Fußball-Nationalspielers Robinho vom spanischen Rekordmeister Real Madrid zum FC Chelsea wird immer wahrscheinlicher. Die Königlichen erteilten ihrem Starstürmer die Freigabe.

"Wir werden niemals einen Spieler gegen seinen ausdrücklichen Willen halten. Deshalb bleibt nur die Lösung, den Vertrag einseitig aufzulösen und den Transfer zu ermöglichen", teilte der Klub auf der offiziellen Homepage mit. Der Vertrag des Brasilianers mit den Madrilenen läuft noch bis 2010. Die vertraglich festgelegte Ablösesumme beträgt 150 Millionen Euro.

Real Madrid Robinho will Wechsel erzwingen
Real Madrid Erneutes Nein zu Robinho-Wechsel
Im Porträt Alle Infos zu Robinho

Robinho setzt Klub unter Druck

Noch ist die Auflösung nicht vollzogen. Robinho hatte zuvor erstmals öffentlich die Wechselabsicht zum englischen Vizemeister bekräftigt und seinen Arbeitgeber unter Druck gesetzt. "Ich will Madrid verlassen und in der Premier League spielen. Chelsea ist eine große Mannschaft. Sie haben ein gutes Angebot abgegeben - sowohl für mich, als auch für Real", sagte der 24-Jährige der spanischen Nachrichtenagentur "EFE".

FC Chelsea Lampard unterschreibt bis 2014
FC Chelsea 100 Millionen für Kaka

Chelsea-Geschäftsführer nach Madrid unterwegs

Laut spanischen und englischen Medienberichten reiste Chelsea-Geschäftsführer Peter Kenyon nach Madrid, um den Königlichen 37 Millionen Euro Ablösesumme für den Brasilianer zu bieten. Real-Präsident Ramon Calderon und Trainer Bernd Schuster hatten in der vergangenen Woche noch betont, Robinho nicht abgeben zu wollen. Angeblich soll die Schmerzgrenze bei den Madrilenen aber bei einer Ablösesumme von 40 Millionen Euro liegen.

Prekäre Situation für Real

Ein Weggang Robinhos, der in der vergangenen Saison in 32 Ligaspielen elf Tore erzielte, bringt Real in eine heikle Lage. Der Klub wäre gezwungen, vor Ablauf der Transferfrist am 31. August einen neuen Stürmer zu verpflichten. Für Real-Präsident Ramón Calderón bedeutet der Abschied des 24-Jährigen eine neue Niederlage. Der Clubchef war erst kürzlich mit dem Versuch gescheitert, den Portugiesen Cristiano Ronaldo von Manchester United zu verpflichten. Nun steht Real obendrein der Verlust eines seiner Topstars bevor.

Scolari freut sich auf Robinho

Bei dem Ballack-Klub ist Robinhos Landsmann Luiz Felipe Scolari Trainer. Der Ex-Nationalcoach von Brasilien und Portugal betonte jedoch, mit dem Werben um Robinho nichts zu tun zu haben. "Dies ist eine Angelegenheit der Vereinsführung." Allerdings begrüßte er den nun bevorstehenden Wechsel. "Ich habe ihn noch nie trainiert, aber ich mag seinen Stil. Er ist ein Spieler, der den Unterschied ausmacht und solche Spieler brauchen wir in unserer Mannschaft", sagte Scolari auf der Homepage seines Klubs.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017